Einladung zur  Gestalttherapie

Einladung zur Gestalttherapie

Eine Einführung mit Beispielen

Erhard Doubrawa, Stefan Blankertz

Paperback

136 Seiten

ISBN-13: 9783752838978

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 10.07.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
12,80 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Dieses Buch bietet eine leicht verständliche Einführung in die Gestalttherapie; es zeigt, wie Gestalttherapie heilt und für wen diese Therapieform gut ist.
In einem erzählenden, sehr persönlichen Stil zeigen die Autoren, wie das humanistische Menschenbild der Gestalttherapie ihre Ziele bestimmt: Mündigkeit und seelisches Wachstum des Klienten.
Zahlreiche Beispiele machen das Buch zu einer anschaulichen Einstiegslektüre.
Ein Gestalt-Bestseller: Gesamtauflage mehr als 40.000!
Erhard Doubrawa

Erhard Doubrawa

Erhard Doubrawa, Jahrgang 1955, Gestalttherapeut, Diplom-Pädagoge und Diplom-Sozialpädagoge grad., Studium der Erwachsenenbildung, Kath. Theologie und Publizistik. Private Praxen in Köln und Kassel. Er ist Gründer und Leiter der "Gestalt-Institute Köln und Kassel (GIK)", wo er auch als Ausbilder tätig ist. Außerdem gibt er die Gestalttherapie-Zeitschrift "Gestaltkritik" heraus (www.gestaltkritik.de). Im Peter Hammer Verlag ediert er eine Reihe zur Theorie und Praxis der Gestalttherapie. Eigene Buchveröffentlichungen u.a.: "Die Seele berühren. Erzählte Gestalttherapie", sowie (gemeinsam mit Stefan Blankertz) "Einladung zur Gestalttherapie. Eine Einführung mit Beispielen" und "Lexikon der Gestalttherapie".

Stefan Blankertz

Stefan Blankertz

Stefan Blankertz, 1956, »Wortmetz«, ist Sozialwissenschaftler und Schriftsteller (editiongpunkt.de), Autor zahlreicher Bücher, Fachbücher zur Theorie der Gestalttherapie, zur politischen Theorie, Romane, Lyrikbände.
Seit fast fünf Jahrzehnten beschäftigt er sich mit Paul Goodman und der Gestalttherapie.
Mit Erhard Doubrawa verfasste er die »Einladung zur Gestalttherapie« und das »Lexikon der Gestalttherapie«, die ebenfalls in der gikPRESS erscheinen.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.