Einsichten auf dem Weg zum effektiven Menschsein

Einsichten auf dem Weg zum effektiven Menschsein

Achim Wolf , (FLDE) FIGU-Landesgruppe Deutschland e.V. (Hrsg.)

Geistes-, Sozial- & Kulturwissenschaften

Hardcover

348 Seiten

ISBN-13: 9783754342596

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 07.06.2022

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
100%
35,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Dieses Werk befasst sich im Wesentlichen mit der inneren feinstofflichen Natur des Menschen, deren Kenntnis über die Jahrhunderte und Jahrtausende hinweg teils unterdrückt, teils bis zur Unkenntlichkeit verfälscht wurde oder sogar in Vergessenheit geriet. Die hier beschriebene wahre und effektive Natur des Menschen umfasst sein Bewusstsein, seine Psyche (Gedanken und Gefühle), seine schöpferisch-natürliche Lebensenergie und deren Einbettung in die universellen Lebensgesetze. Aus dem tieferen Wissen darüber erschliesst sich dem Menschen erst sein echter Lebenssinn; ausserdem kann er seine natürlichen Potentiale dadurch eigeninitiativ entdecken und effektiv ausschöpfen und seine persönliche Verantwortung für sich selbst, seine Mitmenschen und für die Natur mit allen Rechten und Pflichten im Rahmen der Tugenden bewusst in schöpferisch-natürlicher Weise ausleben. Aus der Gesamtheit dieser Werte erwächst im Menschen das effektive Menschsein, worauf sich fortschrittliche, stabile, nachhaltig friedliche und menschenwürdige Lebensgemeinschaften gründen lassen. Im Unterschied dazu erschienen dem Autor religiöse, politische und gesellschaftliche Glaubenssätze oder Programme, Ideologien oder sonstige in sich geschlossene oder starre Denkkonstrukte, wie sie z.B. von Lehreinrichtungen aller Art verbreitet werden, nicht geeignet, dem Menschen eine effektive Selbstverwirklichung in Frieden, Freiheit und Harmonie zu ermöglichen. Dies gelingt ihm nur, wenn er darum weiss, dass alles in ihm in feinstofflicher Natürlichkeit verankert und mit der Energie seines innersten Wesens verbunden ist. Das Streben nach diesbezüglich effektiver Erkenntnis und Gewissheit, wie es vom Autor in seiner ganz individuellen Weise vorgelebt und anhand ausgewählter Teile in diesem Buch präsentiert wird, ist von jedem Menschen auf seine persönliche Art für sich selbst frei verifizierbar. Trotz aller darin erklärten, bemerkenswert weit- und tiefreichenden Einsichten, wird keinerlei Anspruch darauf erhoben, dass diese der Weisheit letzter Schluss seien, denn das Erarbeiten von Wissen und Weisheit ist genauso wie alles Existente einer immerwährenden Evolution eingeordnet.
Achim Wolf

Achim Wolf

Achim Wolf ist Jahrgang 1962. Er arbeitet im Bereich Informationstechnologie und lebt mit seiner Familie in Mannheim, Deutschland. Schon als Jugendlicher stellte sich ihm die Frage, warum die Menschen in seiner Umgebung sich lieber über die Fehler und Eigenarten der Nachbarn unterhielten, anstatt über den Sinn des Lebens. Warum interessierte es sie nicht, wozu sie überhaupt existierten, ob der Mensch nach dem Sterben in irgendeiner Form weiterexistiert und welche Schlussfolgerungen für das tägliche Leben daraus für den einzelnen Menschen zu ziehen sind.
Damals ging er jahrelang jeden Sonntag in die Kirche, wie es seine Mutter von ihm und seinen zwei älteren Geschwistern erwartete. Auch dort stellte er sich angesichts der Geschichten um "Jesus von Nazareth" die Frage, ob dieser Mensch wirklich so gewesen sein konnte, wie es die Kirche darstellte und was wohl in Wirklichkeit hinter diesem Menschen steckte; so jedenfalls, wie er von der Kirche und in den Überlieferungen dargestellt wurde, konnte er sich ihn nicht vorstellen, nämlich als einen verklärten, halbgöttlichen Menschen, der irgendwie nicht in diese Welt passte und Dinge gesagt haben sollte, die ihm unlogisch und ungerecht erschienen, wie z.B. den Spruch: "Wenn dir einer auf die eine Wange schlägt, dann halte ihm auch die andere hin."
Etwa um das 13. Altersjahr begann er sich ernsthaft Fragen zu stellen über das Leben nach dem Tod, über sogenannte Astralreisen, Geistheilung und zu allen möglichen Gebieten der Parapsychologie. Er las viele Bücher darüber sowie über Astrologie, Selbsthypnose, Autosuggestion, Channeling, Engel, Telepathie, Telekinese, Hellsehen, Traumdeutung usw. und interessierte sich für Raumfahrt und Science-Fiction. In all dem fand er dennoch keine echte Befriedigung, denn im tiefsten Inneren suchte er eine absolute, objektive und neutrale Wahrheit, die es geben musste, eine Wahrheit, die logisch, nachvollziehbar und zugleich einfach ist. Es erschien ihm klar, dass der Sinn des Lebens in der Evolution des Bewusstseins bestehen und es eine Form des Weiterlebens nach dem Tod geben musste.
Seit 1995 befasst er sich intensiv mit der "Lehre der Schöpfungsenergie", die auf den Gesetzen der schöpferisch-natürlichen Wirklichkeit beruht. Dadurch hat er klare, logisch nachvollziehbare und im Lebensalltag umsetzbare Antworten auf seine Fragen gefunden, die er für sich selbst durchdacht und niedergeschrieben hat und die jedem suchenden Menschen als Anregung auf seinem Weg dienen mögen.

(FLDE) FIGU-Landesgruppe Deutschland e.V.

(FLDE) FIGU-Landesgruppe Deutschland e.V. (Hrsg.)

Die FIGU-Landesgruppe Deutschland e.V. (FLDE) ist eine seit 2010 in Deutschland wirkende Gemeinschaft gleichgesinnter Menschen, die frei von Religion, Politik und finanziellem Gewinnstreben auf der Suche nach der Wahrheit sind. Sie ist organisiert als eingetragener Verein nach deutschem Recht und finanziert sich ausschliesslich aus freiwilligen Beiträgen ihrer Mitglieder. Im Innenverhältnis ist sie als selbständige, eigenverantwortliche Tochtergemeinschaft des 1975 gegründeten, nichtgewinnbringend und international arbeitenden, schweizerischen Vereins "Freie Interessengemeinschaft Universell" (FIGU) dessen Zielen und Handlungsrichtlinien eingeordnet.
Jedem interessierten Menschen verspricht der Verein weder Erlösung, Glück, Besserung noch familiäre Zuwendung oder Geborgenheit, sondern er offeriert ihm in neutraler, nicht-missionierender Form schlicht den Zugang zur Wahrheit anhand der sogenannten "Schöpfungsenergielehre", resp. "Lehre der Wahrheit, Lehre der Schöpfungsenergie, Lehre des Lebens". Diese erweiterungsfähige Lehre wurde/wird erstellt von "Billy" Eduard Albert Meier (BEAM) mit Hilfestellung der Plejadier/Plejaren sowie anderer Menschen nicht-irdischen Ursprungs, die der universellen Wahrheit kundig sind und die schon seit urdenklichen Zeiten nach deren friedlichen Kriterien und Auswirkungen derselben ihr Leben führen.
Die FLDE unterstützt aktiv die Bekanntmachung der Schöpfungsenergielehre in Deutschland und ist zentraler Anlaufpunkt für Anfragen aus Deutschland.
Die Mitglieder des Vereins verstehen sich als Lernende in Eigeninitiative, die über Suchen, Forschen und Erkenntnis mit Vernunft und Verstand ihre persönliche Wahrheit aus der Schöpfungsenergielehre und den darin enthaltenen natürlich-schöpferischen Richtlinien selbst erarbeiten. Sie bemühen sich, diese gemäss ihren persönlichen Möglichkeiten und Fähigkeiten in eigener Verantwortung und unter Beachtung staatlicher Gesetzgebung im täglichen Leben zu verwirklichen, indem sie ihre Gedanken, Gefühle und Handlungen entsprechend ausrichten.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite