Elefantenmathegogik

Elefantenmathegogik

12 + 1 graustufige Mathematikcartoons und mehr

Stampfferl .

Band 1 von 1 in dieser Reihe

ePUB

10,4 MB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783743151956

Verlag: BoD E-Short

Erscheinungsdatum: 12.07.2017

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
0,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Das Cartoon-E-Book von Stampfferl behandelt als überarbeitete und erweiterte Neuauflage in 12 + 1 Cartoons (und vielen weiteren Abbildungen) mit Elefanten als Protagonisten mathematische und pädagogische Themen, Fragestellungen und Stolperfallen.

Die Elefantenmathegogik als Cartoonausgabe zeigt dabei humorvoll satirisch auf, wie schwierig der Umgang mit und die Vermittlung von mathematischen Themen sein kann. Er weist aber durch die Blume auch darauf hin, wo möglicherweise Lösungen bereit liegen könn(t)en. Dabei kann und will dieses E-Book allerdings kein Lern- oder Lerhbuch, Ratgeber oder ähnliches sein, sondern ist durchgehend reine Satire.

Mit vom Autor liebevoll von Hand gezeichneten und gemalten Cartoons (Wasserfarbe und Tusche) sowie bildbearbeiteten Cartooncollagen und Cartoon-Fotomontagen beschreibt das E-Book die alltäglichen und absurd anmutenden Schwierigkeiten von Elefanten bei dem Versuch, Mathegogik zu lehren und zu lernen.

So will das E-Book mithelfen, eine kreative und heitere Bresche hin zu einer ganzheitlicheren, lebendigeren und verständnisvolleren Pädagogik im Bereich Mathematik zu schlagen.

Mit der überarbeiteten und erweiterten Neuauflage seines 2014 erstmals erschienenen E-Book-Debüts setzt Stampfferl sich dafür ein, den Mathematikunterricht kreativ und humorvoll vom üblichen Leistungsdruck zu befreien, aber auch von seinem schlechten Ruf als einem der wohl unbeliebtesten Unterrichtsfächer. Außerdem zielt der Autor darauf ab, Interesse für Mathematik und sogar Verständnis für Mathematikbegeisterung zu wecken.

Der Autor stilisiert in diesem experimentellen und humorvollen E-Book mit selbstironisch sarkastischem Einschlag die Irrungen, Wirrungen und Tücken des Lernens und Lehrens, der forschenden Lehre, des überstilisierten, übertriebenen und verkomplizierenden Sprachgebrauchs und die Verwendung wahrer Wortungeheuern. Dabei nimmt er unter anderem das Vereinswesen, Journalismus und Literaturkritik, Technologiefixiertheit, soziologisches sowie politisches Gebahren, eine Mehrklassengesellschaft, das wissenschaftliche Arbeiten und Sportversessenheit auf die Schippe.

Der Autor kann natürlich nicht garantieren, dass sich sein Sprachgebrauch jeder Altersklasse in Gänze erschliesst, jedoch steht in diesem E-Book der reich bebilderte, humorvolle Spaßfaktor im Vordergrund, weshalb das E-Book vom Autor ab 12 Jahren freigegeben ist.

Mit zahlreichen, liebevoll gestalteten Cartoons und Abbildungen (davon zwei farbige und eine teilfarbig).
Stampfferl .

Stampfferl .

Stampfferl ist gebürtiger Westfale (Münsterland), Autodidakt, Generalist und Tausendsassa. Er empfand als Kind bekannte Comic-Figuren nach und erschuf früh eigene Charaktere, die er in ersten eigenen Comicheftentwürfen verewigte. Während seiner Schulzeit erstellte er als Mitglied einer Schülerzeitungs-AG Comicstrips und Covergestaltungen.
Es folgte der Besuch der Fachoberschule für Gestaltung in Münster (Westf.) mit schulbegleitendem Praktikum in einer Druckerei und Buchbinderei.
Trotz ursprünglichem Studienwunsch Produktdesign und bereits bestandener Aufnahmeprüfung absolvierte Stampfferl einen beruflichen Umweg im Kunsthandwerk. Er ist von seinem ursprünglichen beruflichen Werdegang her Steinmetz und Steinbildhauer sowie Holzbildhauermeister.
Stampfferl war zwei Jahrzehnte lang im heimatlichen semiprofessionellen Amateurtheaterbereich aktiv.
In den Neunziger Jahren entwickelte er sein pädagogisches Interesse und studierte von 1998 bis 2000 in einem Aufbaustudiengang in Niedersachsen Theaterpädagogik als Seiteneinsteiger.
Während des Studiums und kurzzeitig danach ergaben sich diverse Tätigkeiten als Theaterpädagoge, Dozent und Künstler und kurzzeitig auch als Betreiber einer eigenen Puppenbühne.
Von 2002 bis 2004 folgte eine Tätigkeit als Lehrer für Arbeitslehre und Kunst über den Seiteneinstieg an einer Gesamtschule in NRW.
Stampfferl widmet sich seit seiner Jugend philosophischen und spirituellen Sinnfragen.
2004 bis 2008 lebte er u.a. in verschiedenen, ganzheitlich und alternativ orientierten kleineren und größeren Lebensgemeinschaften. Als Working-Guest und Künstler war er u.a. in verschiedenen spirituell ausgerichteten Zentren in Deutschland und der Schweiz zu Gast.
In den Jahren 2006 und 2007 legte er während zweier Fußreisen insgesamt 1600 Kilometer mit Rucksack und bewusst ohne Geld zurück. Seine Reisen führten ihn in den Elsass, den Schwarzwald, die schweizer Voralpenregion bis hin zum Eigergletscher, an die andalusische Mittelmeerküste und nach Gibraltar.
Seit seiner Kindheit erarbeitet Stampfferl sich autodidaktisch das Handwerk des Schreibens. Sein besonderes Interesse gilt fantasievollen Geschichten sowie antiken baumeisterlichen und experimentalarchäologischen Fragestellungen.
Stampfferl ist seit 2011 erfolgreich als Innovator im Bereich Open Innovation.
Aus dem Impuls heraus, mathematische Themen auf künstlerisch-pädagogische Art und Weise zu vermitteln, griff er 2014 nach langer Zeit wieder zu Zeichenstift, Federhalter und Tusche.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.