Erbsenzähler

Erbsenzähler

Gedichte & Fragen

Pit Vogt

ePUB

137,2 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783752863499

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 29.03.2018

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
2,49 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Bei alledem um uns herum habe ich mich stets gefragt: Warum? Wieso das Ganze? Weshalb dieses Leben? Da wird man geboren, lebt, arbeitet, ackert, genießt, stirbt - und dann? Was ist dann? Bleibt da noch etwas? Und was ist das dazwischen? Warum tun wir uns so wichtig, wissend doch, dass es doch gar nicht wichtig ist, weil wir sterben werden? Die Antwort habe ich bis heute nicht gefunden. Vielleicht eines: Es ist ein Kreislauf, dieses Leben, denn unsere Kinder gaben alles immer weiter. Es ist wohl die Vermutung, dass das, was wir tun, vielleicht nicht so ernst zu nehmen sein sollte. Aber was bleibt dann noch? Vielleicht etwas, das für jeden Einzelnen nur wichtig erscheint? Und dann entdeckt man vielleicht auch sich selbst? Man stellt Fragen und findet doch immer nur einen Menschen, sich selbst. Bleibt am Ende aller Betrachtungen nicht etwa nur ein Hauch von uns selbst - eine Spur des Dagewesenen - ein hoffnungsloser Erbsenzähler?
Pit Vogt

Pit Vogt

Das geschriebene Wort ist meine Welt! Dabei äußere ich mich aber auch sehr gern mit meiner Stimme! Auf jeden Fall sind in den Jahren weit über 200 Bücher aus meiner Feder entstanden und veröffentlicht worden. Und ich entdecke immer wieder Neues! Das Leben ist spannend, nicht immer schön, aber sehr interessant! Ich liebe die Natur, aber auch große Städte. Aber auch Musik (Electro, Chillout, Soul, Weihnachtslieder) liebe ich über alles! Meine Lieblingsstädte sind San Francisco, wo ich sehr gern leben würde, Berlin und Leipzig. Und so finde ich kleine Cafés in großen Städten, ehrliche Arbeit, Gedichte und meine Mama, die immer zu mir gehalten hat, großartig und supertoll! Was ich gar nicht mag sind Schwindler und Hochstapler, Drogen, Abzockereien, Facebook und Datenmissbrauch und asoziale, primitive Nachbarn! Ein Spruch von Friedrich M. von Klinger: Fordere und erwarte wenig von den Menschen! Fordere und erwarte viel von Dir! Und noch ein Lebensmotto von mir: Mit einem coolen Song im Ohr gelingt -fast- alles!

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.