Erinnerungen helfen leben

Erinnerungen helfen leben

Hebe den Schatz deiner Erinnerungen!

Gabriele Bensberg, Irene Berkenbusch-Erbe

Natur- & Humanwissenschaften

Paperback

200 Seiten

ISBN-13: 9783956120367

Verlag: opus magnum

Erscheinungsdatum: 23.09.2022

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
19,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Erinnerungen können sehr belastend sein und traumatisch wirken, aber es gibt zu ihrer Bewältigung wirkungsvolle therapeutische Ansätze und effiziente psychologische Strategien, die im Rahmen des Buches vorgestellt werden. Andere Erinnerungen machen uns stark und können in lebensbedrohlichen Extremsituationen unseren Überlebenswillen stärken.
Wissenschaftliche Forschungsergebnisse, Erfahrungsberichte zu den einzelnen Themen und interessante Impulse für den Leser wechseln einander ab.
Gabriele Bensberg

Gabriele Bensberg

Gabriele Bensberg
Studium der Germanistik, Pädagogik und Psychologie in Mannheim und Heidelberg. 1979 wissenschaftliche Prüfung für das Lehramt an Gym­nasien. 1988 Diplomprüfung in Psychologie. 2000 Promotion in Germanistik. 1979 bis 1991 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Germanistischen Seminar der Universität Heidelberg. Ab 1992 Tätigkeit an der Psychologischen Beratungsstelle für Studierende in Mannheim, Leitung der Stelle ab 2011 bis zur Berentung. Psychotherapeutische Zusatzausbildung in Klientenzentrierter Psychotherapie und Klinischer Verhaltenstherapie. Seit 2018 Studium Europäische Kunstgeschichte und Philosophie in Heidelberg. Bensberg ist Autorin von wissenschaftlichen Beiträgen, belletristischen Werken und mehreren psychologischen Ratgebern, die sich an Studierende wenden.

Irene Berkenbusch-Erbe

Irene Berkenbusch-Erbe

Irene Berkenbusch-Erbe
Studium der Germanistik, Theologie und Latein in Göttingen und Tübingen. Abschluss des Studiums der Germanistik und Theologie in Heidelberg. Ab 1974 bis 2010 gymnasialer Schuldienst mit mehrjähriger Unterbrechung durch eine wissenschaftliche Mitarbeitertätigkeit am Germanistischen Seminar der Universität Heidelberg. 1992 Promotion in Germanistik. 1989-1995 Pastoralpsychologische Fortbildung in Freiburg/Brsg. Ab 1996 Studium der Analytischen Psychologie am C. G. Jung-Institut in Zürich.
2004 Verleihung des Diploms einer Analytischen Psychologin. Arbeit in Kassen-Praxis als psychologische Psychotherapeutin und Lehrtätigkeit an den C. G. Jung-Instituten in Zürich und Stuttgart. Seit 2011 Lehranalytikerin und Supervisorin am ISAP Zürich und seit 2016 am C.G.Jung-Institut Stuttgart. Veröffentlichungen auf literarischem und psychologischem Gebiet.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite