"Es war einmal eine Zeit, da es noch Festungen zu erobern gab."

"Es war einmal eine Zeit, da es noch Festungen zu erobern gab."

Melancholie als Disposition der Erkenntnis in den Werken Walter Benjamins und des späten Jean-Luc Godard

Daniel Petersen

Paperback

224 Seiten

ISBN-13: 9783752849332

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 30.04.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
8,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Dieses Büchlein ist unmissverständlich eine akademische Abschlussarbeit. Bis auf eine Angleichung der Rechtschreibung habe ich davon abgesehen, der Lesbarkeit halber diesen Umstand zu entschärfen. Manchmal müssen Sachen eben mal so bleiben wie sie sind.
Daniel Petersen

Daniel Petersen

Daniel Petersen wurde 1968 geboren. Er studierte Film an der New York University sowie Philosophie und Filmwissenschaft in Hamburg und Lüneburg. Nebenher vertrieb er sich die Zeit als Cinephiler, Drehbuchlektor, Übersetzer, Drehbuchautor, Filmkritiker, Filmmacher, Synchronschreiber und überhaupt freier Autor. Selbstredend weitgehend erfolglos. Er lebt in Hamburg und auf dem Saturn.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.