Es ziemt sich nicht sich selbst zu lieben

Es ziemt sich nicht sich selbst zu lieben

Das ehrlichste Buch über die Liebe

Wolfgang Baumbast

Paperback

68 Seiten

ISBN-13: 9783751969000

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 08.10.2020

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
7,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Das ehrlichste Buch über die Liebe.

Echte Liebe ist nur möglich, wenn man lernt, sich selbst zu lieben.

Doch daran scheitern viele, denn noch spukt das alte, ungeschriebene Gesetz in unseren Köpfen herum: "Es ziemt sich nicht, sich selbst zu lieben."

Es dürfte die wichtigste Aufgabe unserer Generation sein, dieses Tabu zu brechen.

Am Schicksal von Jan Nikolas Lovas (Agap) und Sora erfahren wir, dass es alles andere als eine leichte Angelegenheit sein wird.
Wolfgang Baumbast

Wolfgang Baumbast

So wie mancher täglich ins Fitnessstudio geht, ziehe ich mich regelmäßig zurück, um zu meditieren. Aus (scheinbar) gedankenleeren Räumen blitzen im Zustand der Achtsamkeit immer wieder subtile Nuancen auf. Diese zarten Keime verstärken sich schließlich zu greifbaren Ideen die mir als Quelle und Ausgangspunkt meiner Inspirationen dienen. Sie setzen dabei häufig überraschend frische und kreative Impulse frei. Manchmal formen sich daraus Gedichte. In besonders intensiven Phasen entwickelt sich jedoch eine derart komplexe Stofffülle, dass daraus dann ein ganzes Buch entsteht.

Nach zwei Sachbüchern lege ich nun ein Werk vor, in das meine jahrzehntelange Meditationserfahrung eingeflossen ist. Es war ein langer Prozess, bis ich die romantischen Vorstellungen über die Liebe überwunden hatte, um schließlich zu der eigentlichen Essenz, der Liebe zu mir selbst und zu allem, was ist, durchzudringen. Denn es galt ein uraltes Tabu zu überwinden: "Es ziemt sich nicht, sich selbst zu lieben". Dieses Tabu hindert uns heute noch daran, Liebe in ihrer wahren Gestalt zu erfahren und im Alltag zu leben. Am Schicksal der Protagonisten Jan Nikolas Lovas (Agap) und Sora erfährt der Leser, dass es möglich ist, dieses ungeschriebene Gesetz zu durchbrechen um schließlich den Weg zu tiefgreifenden spirituellen Erfahrungen zu finden.

Wolfgang Baumbast

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.