Revolution 100 Years After

Revolution 100 Years After

System, Geschichte, Struktur und Performanz einer politisch ökonomischen Theorie

Anil Jain, Manuel Knoll, Dominic Lehmann, Daniel Mirbeth, Mario Beilhack, Valentina von Tulechov, Peter Seyferth, Andrea Umhauer, Michael Bräustetter, Michael Löhr, Markus Penz, Maximilian Hartung , Hans-Martin Schönherr-Mann (Hrsg.)

ePUB

380,5 KB

DRM: kein Kopierschutz

ISBN-13: 9783746045856

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 01.03.2018

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
7,49 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Die historische Spannbreite der hier editerten Vorträge reicht von der Theorie der politischen Revolution bei Aristoteles bis hin zur Frage, unter welcher Perspektive man die G20-Krawalle 2017 in Hamburg als revolutionär betrachten kann. Die Autorinnen gehen keineswegs von einer gemeinsamen theoretischen Linie oder einem gemeinsamen politischen Standpunkt aus. Gemeinsam ist den Vorträgen aber die Neugier danach zu suchen, welche Rolle die Idee der Revolution heute noch spielt, die bis in die 1960er Jahre hinein viele faszinierte und beseelte, sei es bei revolutionär Engagierten oder anderweitig Aktiven. Dabei werden auch unterschiedliche Blickwinkel auf einige historische Ereignisse geworfen, die bis heute das Denken über Revolution prägen. Sowenig dürfen Überlegungen zu den neuesten technologischen Entwicklungen fehlen, die z.B. die Revolutionen in Arabien beflügelten. Und natürlich stellt sich immer wieder die Frage, wohin die revolutionäre Reise geht oder ob die Epoche der Revolution beendet ist.
Anil Jain

Anil Jain

studierte an der LMU München Politikwissenschaften, Psychologie und Soziologie und promovierte bei Ulrich Beck.

Manuel Knoll

Manuel Knoll

Dr. phil. habil., Professor für Philosophie an der Universität Istanbul.

Dominic Lehmann

Dominic Lehmann

studierte Sinologie, Rechtswissenschaften und Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Daniel Mirbeth

Daniel Mirbeth

widmet sich neben elektroakustischer Klangerzeugung der Produktion politikwissenschaftlicher Texte.

Mario Beilhack

Mario Beilhack

studierte Politik, Französische Literatur und Theaterwissenschaft in München und Paris.

Valentina von Tulechov

Valentina von Tulechov

schloss 2018 ihre Dissertation am Geschwister-Scholl-Institut der Ludwig-Maximilians-Universität München ab.

Peter Seyferth

Peter Seyferth

politischer Philosoph und lehrt, forscht und publiziert auch in diesem Gebiet. Seine Schwerpunkte sind Utopie, Anarchismus, Anthropologie und nichtstaatliche Demokratie.

Andrea Umhauer

Andrea Umhauer

studierte Pädagogik mit dem Schwerpunkt Kritische Geschlechter- und Sozialforschung an der Universität Innsbruck.

Michael Bräustetter

Michael Bräustetter

studierte Politikwissenschaft, Philosophie und Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Michael Löhr

Michael Löhr

Dr. phil. Michael Löhr arbeitet für den C.H. Beck Verlag in München und über psychoanalytische, politiktheoretische und philosophische Themen.

Markus Penz

Markus Penz

Markus Penz studierte theoretische Physik und Mathematik in Innsbruck und widmet sich auch oft und gerne philosophischen und politischen Themen.

Maximilian Hartung

Maximilian Hartung

Maximilian Hartung promovierte an der Uni München zum Thema Revolution bei Deleuze und Foucault.

Hans-Martin Schönherr-Mann

Hans-Martin Schönherr-Mann (Hrsg.)

Hans-Martin Schönherr-Mann, Prof. für Politische Philosophie an der LMU München, seit 2004 regelmäßiger Gastprofessor an der Fak. für Bildungswissenschaften der Universität Innsbruck.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.