Foutah Djallon

Foutah Djallon

Eine kulinarische Rundreise durch Westafrika

Mamadou Oury Balde, Carla Behringer, Eva Behringer

Hardcover

188 Seiten

ISBN-13: 9783741289187

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 18.06.2019

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
29,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Die Autoren Mamadou Oury Balde, Eva Behringer und Carla Behringer begeben sich in FOUTAH DJALLON auf einen kulinarischen Streifzug durch Westafrika. In 77 Rezepten und 90 stimmungsvollen Essens- und Reisefotos aus Guinea zeigt sich die farbenreiche und spannende Vielfalt der Westafrikanischen Küche.
Von Streetfood Lieblingen wie knusprig frittierten Maniokbällchen und gebackenen Kochbananen, über westafrikanische Kultgerichte wie z. B. Guineisches Maffè Tiga bis hin zu süßen Köstlichkeiten wie einem cremigen Thiacry mit fruchtigem Mangopüree.
Ein Kochbuch mit authentischen und traditionellen Familienrezepten, gespickt mit neuen Ideen, inspiriert durch klassische Zutaten entlang der westafrikanischen Atlantikküste.
Dazu gibt es ein Glossar zu den wichtigsten Zutaten wie Kochbananen, Baobab, Maniok- und Tarowurzeln. Anekdoten aus Westafrika und Empfehlungen für traditionelle Musik machen die umfassende kulinarische Entdeckungsreise zu einem vollkommenen Erlebnis.

77 authentische & neu interpretierte Rezepte aus Benin, Burkina-Faso, Elfenbeinküste, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Liberia, Niger, Nigeria, Senegal, Sierra Leone & Togo
Mamadou Oury Balde

Mamadou Oury Balde

Mamadou Oury Balde - Lieblingsessen ist Giuneisches Maffè Tiga.

Carla Behringer

Carla Behringer

Carla Behringer - Lieblingsessen ist der Nimba Burger mit einem eisgekühlten Djindjan Glacè.

Eva Behringer

Eva Behringer

Eva Behringer - Lieblingsessen ist Senegalesisches Fisch Yassa.

pocolit.com

Dezember 2020

(...)Das Buch ist wunderschön gestaltet und enthält alles von Streetfood und Snacks über Suppen und Hauptgerichte bis hin zu Süßspeisen und Getränken. Einige der zu verwendenden Zutaten, die in Deutschland möglicherweise weniger bekannt sind, wie Taro, die Knolle der Taropflanze, oder Ogbono, Mangokerne, werden zu Beginn erklärt, mit dem Hinweis, dass sie in Afro oder Asia Shops erhältlich sind.(...)

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.