Französische Philosophen im Gespräch

Französische Philosophen im Gespräch

Jean Baudrillard, Cornelius Castoriadis, Jacques Derrida, Emmanuel Levinas, Jean-François Lyotard, Gerard Raulet, Michel Serres, Paul Virilio

Florian Rötzer (Hrsg.)

Paperback

164 Seiten

ISBN-13: 9783924963217

Verlag: Boer

Erscheinungsdatum: 28.07.2015

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
28,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Rötzer versteht es, den philosophischen Vertretern der Postmoderne in Frankreich sachkundige Fragen zu stellen und da, wo ihm etwas unklar zu sein scheint, behutsam nachzubohren. Die Spontaneität des Gesprächs wird dabei in der Übersetzung in geglückter Weise beibehalten. (Criticon)
Bemerkenswert, wie der Interviewer mit gescheiten Fragen seine Gesprächspartner immer wieder auf den Boden konkreter, oft sogar politischer Tatsachen zurückführt. (ekz-Informationsdienst)

No authors available.

Florian Rötzer

Florian Rötzer (Hrsg.)

Florian Rötzer, geb. 1953, lebt als freier Autor in München, Mitarbeiter beim Projekt Telepolis (München). Veröffentlichungen (u.a.): Französiche Philosophen im Gespräch, München 1985; Kunst Machen. Gespräche und Essays, München 1990 (zus. mit Sara Rogenhofer); Digitaler Schein, Frankfurt a.Main 1991; Philosophen-Gespräche zur Kunst, München 1991; Strategien des Scheins. Kunst - Computer - Medien (zus. mit Peter Weibel), München 1991; Cyberspace. Zum medialen Gesamtkunstwerk, München 1993 (zus. mit Peter Weibel); Künstliche Spiele, München 1993 (zus. mit Georg Hartwagner und S. Iglhaut); Vom Chaos zur Endophysik, München 1994; Schöne neue Welten?, München 1995; Die Telepolis. Urbanität im digitalen Zeitalter, Mannheim 1995

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.