Fünf Minuten pro Patient

Fünf Minuten pro Patient

Aus dem unsichtbaren Alltag eines Klinikarztes

Thomas Kohlhaußen

Paperback

252 Seiten

ISBN-13: 9783839152171

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 31.05.2010

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
18,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Lange Wartezeiten und das Schlagwort von der „5-Minuten-Medizin“ sind Dauerbrenner bei den Vorwürfen gegen die Praxen der niedergelassenen Ärzte. Sieht das im Krankenhaus anders aus ? Hat der Arzt hier mehr Zeit - für den Patienten, für die Angehörigen ?
Der Autor beantwortet diese Fragen, indem er den Leser mit sich nimmt auf den Weg durch einen „ganz normalen Tag“ in seinem Leben als Krankenhausarzt – einen langen Tag von 8 Uhr früh bis 13 Uhr am nächsten Mittag. Sie schauen ihm über die Schulter bei der Visite auf seiner Station, bei Gesprächen mit Patienten und deren Familien, gehen mit ihm über die Intensivstation, sind hautnah bei einem Notfall spät in der Nacht ...
Es ist nicht so spektakulär wie im berühmten „Emergency Room“, aber ein bemerkenswerter, authentischer Einblick hinter die Kulissen des Krankenhausbetriebs.
Thomas Kohlhaußen

Thomas Kohlhaußen

Thomas Kohlhaußen, geb. 1954, war über 22 Jahre – zunächst als Krankenpfleger, zuletzt als Facharzt für Innere Medizin – in verschiedenen Bereichen der kurativen Medizin tätig, bevor er 1995 als Gutachter zum MDK wechselte. Nach Weiterbildungen in Sozialmedizin und Medizinischer Informatik widmet er sich seit 1997 beim Medizinischen Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen e. V. (MDS) der Evidenzbasierten Medizin und dem medizinischen Wissensmanagement.

Der klinische 29-Stunden-Tag

Rheinisches Ärzteblatt

Februar 2011

Der Autor nimmt seine Leser quasi in der Kitteltasche mit auf einen exemplarischen 29-Stundendienst als Assistenzarzt eines deutschen Krankenhauses Ende der 80er Jahre. Der chronologische Bericht startet mit der Fahrt zur Klinik und endet mit der Heimfahrt, auf der Kohlhaußen hofft, nicht an einer roten Ampel hinter dem Steuer seines Wagens einzuschlafen. In der Dienstchronik finden sich als einzige Zäsuren, die die 252 Seiten strukturieren, Angaben der einzelnen Zeitblöcke, in die er den Dienst einteilt.(...)

Fünf Minuten pro Patient

www.buchlemmi.de

Februar 2012

(...) Der Autor gibt interessante Einblicke in die Arbeits- und Denkweise eines Krankenhausarztes. Nebenbei schildert er aber auch in amüsanter und kurzweiliger Art den Klinikalltag eines Assistenzarztes, der aus einer Unzahl von Begegnungen und kleineren und größeren Entscheidungen besteht.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.