Funktionaler Analphabetismus im Kontext von Familie und Partnerschaft

Funktionaler Analphabetismus im Kontext von Familie und Partnerschaft

Joachim Bothe (Hrsg.)

Paperback

264 Seiten

ISBN-13: 9783830925361

Verlag: Waxmann Verlag

Erscheinungsdatum: 17.09.2013

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
24,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Herkunftsmilieu und familiärer Hintergrund sind wichtige Faktoren, um die Entstehung von funktionalem Analphabetismus zu verstehen. Zu betrachten ist aber auch, wie es sich auf den Alltag und das Miteinander in Familie und Partnerschaft auswirkt, wenn eine Person nicht ausreichend lesen und schreiben kann – und wenn sie es später erneut zu lernen versucht.
Dieser Band dokumentiert die Diskussionen und Ergebnisse der Fachtagung 2010 „Alphabetisierung und Grundbildung in Deutschland: Familie – Partnerschaft – Generationen“. Er untersucht die Rolle der Familie beim Erwerb bzw. Nichterwerb von Lese- und Schreibkompetenzen – in jedem Alter. Darüber hinaus werden Unterstützungsmöglichkeiten und Projekte für generationenübergreifendes Lernen beschrieben. Insofern hat der Band auch ein präventives Anliegen und ist nicht nur für die Erwachsenengrundbildung bedeutsam, sondern ebenfalls für Lernen und Förderung in Kindergarten und Schule.

No authors available.

 Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V.

Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V. (Hrsg.)

Seit über 20 Jahren aktiv für eine bessere Grundbildung

Der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung ist die einzige bundesweite Fach-, Service- und Lobbyeinrichtung dieser Art in Deutschland. Er bündelt die Erfahrung und Kompetenz aus über 20 Jahren Alphabetisierungs- und Grundbildungsarbeit. 500 Personen und Institutionen sind Mitglied in dem als gemeinnützig anerkannten Verband. Die Vereinsarbeit wird durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und Verkaufserlöse finanziert.

Joachim Bothe

Joachim Bothe (Hrsg.)

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.