Heilungswege oder Ein Plädoyer für die Liebe

Heilungswege oder Ein Plädoyer für die Liebe

Dorothea Strunz

Romane & Erzählungen

Hardcover

426 Seiten

ISBN-13: 9783756819744

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 10.11.2022

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
27,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Lara ist ein überlebender Zwilling und wird Ende der fünfziger Jahre in Berlin geboren. Ihre Eltern sind Kriegskinder, die traumatisiert in einer christlichen Gemeinde Halt und Trost suchen. Lara wächst im Spannungsfeld zwischen dem fanatisch anmutenden Glauben der überforderten Eltern mit einer großen Kinderschar und der sozialistischen Erziehung in Schule und Gesellschaft der ehemaligen DDR auf. Nach Methoden, die im Dritten Reich gelehrt wurden, wird sie nach der Geburt sofort von der Mutter getrennt. Die verlorene Bindung traumatisiert sie und wiederholt sich immer wieder in ihrem Leben. Als Hochsensible nimmt sie mehr wahr und verarbeitet anders als ihr Umfeld. Sie ist überall Außenseiter und erlebt Mobbing auf vielfältige Weise. Ihre musische und künstlerische Begabung hilft ihr, für ihre mannigfaltigen Eindrücke einen Ausdruck zu finden und ihren Weg durch das Labyrinth ihres Lebens zu gehen.

Sie erlebt den Mauerbau und den Mauerfall hautnah, und begegnet in einer schweren Krise ihres Lebens Enrico. Ist er ihr verstorbener und neu inkarnierter Zwillingsbruder? Die Frage bleibt offen. Der Leser darf sie für sich selbst beantworten, denn alles, was sich unseren sinnlichen Wahrnehmungen entzieht, bleibt der persönlichen Ahnung oder dem Glauben überlassen.

Enrico wächst in liebevollen und unterstützenden Verhältnissen auf. Das Leben führt aber auch ihn in tiefe Krisen. Als Lara und Enrico sich begegnen, entsteht eine außergewöhnliche Beziehung, die in beiden Menschen einen inneren Heilungsprozess auslöst.

Dieses Buch gibt Einblicke in tiefe, therapeutische Prozesse und in Beweggründe für menschliches Handeln, die uns im Alltag oft verschlossen bleiben. Es ist ein Plädoyer für die Liebe und zeigt auf, wozu selbstlose und bedingungslose Liebe fähig ist. Es ist ein feinfühlig geschriebenes Buch, das berührt und Hoffnung gibt.
Dorothea Strunz

Dorothea Strunz

Dorothea Strunz ist 1958 in Berlin-Ost geboren und aufgewachsen. Ihre erste Ausbildung machte sie im Wirtschafts- und Finanzwesen in der DDR. Erst 1989 begann ihre akademische Laufbahn. Sie ist Diplom-Kirchenmusikerin, staatlich anerkannte Musiklehrerin für Musikalische Früherziehung und hat einen Magisterabschluss in Musikwissenschaft, Musikpädagogik und Psychologie. Zurzeit ist sie als freie Musikpädagogin tätig. Vorträge, Workshops und Beratung Hochsensibler Menschen sind ihr zweites Betätigungsfeld. Sie ist verheiratet und lebt in der Nähe von Tauberbischofsheim.
Hiermit legt sie nun ihren ersten Roman vor. Ihre Gedichte veröffentlichte sie in den Jahren 2010 und 2011 im Karin-Fischer-Verlag.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite