Herr Gao und der Gelbe Fluss

Herr Gao und der Gelbe Fluss

Die Sieben Wandlungen

Manfred Görk

Paperback

456 Seiten

ISBN-13: 9783752687187

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 30.11.2020

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
15,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Herr Gao wurde 1931 geboren. Wie der Gelbe Fluss war sein Leben unstetig und unvorhersehbar. Er schien ein Tölpel zu sein, denn bei sieben Versuchen brachte er es fertig, nur einen Sohn in die Welt zu setzen, umringt von sechs Töchtern. Wollen Sie wissen, mit welchen fundamentalen Wandlungen ihr Leben verlief? Die Geschichte der Generationen umfasst 90 Jahre, die auch den Änderungsprozess der ländlichen Bevölkerung in China nachzeichnen. Geprägt von ständigem Wandel, von Tradition und Moderne, Aufstieg und Niedergang, Hunger, Fleiß und Wohlstand, Spannungen und Harmonie. Der Roman endet mit den Erlebnissen der Corona-Isolation im Jahr 2020. Seine Enkelin, die aus Wuhan zum Frühlingsfest kam, öffnete dafür ihr Tagebuch. Herr Gao hatte es vorgezogen, im Jahr 2018, also rechtzeitig, seine Heimaterde durch seinen Tod zu verlassen.
Werfen Sie einen Blick auf eine Facette Chinas, die sicher nur die wenigsten kennen. Alles, was hier geschildert wird, ist tatsächlich so geschehen. Das macht den Roman ehrlich und faszinierend.
Die Originalausgabe ist unter dem Titel Luluba - Geschichte einer chinesischen Bauernfamilie erschienen.

Vorwort zur Neuauflage
Bei einem Generationenroman kann es kein absolutes Ende geben. Der Tod des Protagonisten war ein Ereignis von so herausragender Bedeutung, dass ich mich entschied, an dieser Stelle mit der Erzählung zu einem Ende zu kommen. Doch dann kam Corona. Eine Welle ungeahnter Erlebnisse und Erfahrungen rollte über ganz China. Sie erreichte auch die Familie Gao und Abermillionen von Bauern überall im Land. Deshalb entschloss ich mich, noch einmal zu der Bauernfamilie zurückzukehren, um zu erfahren, wie sich ihr Leben im Jahr der Ratte, im Corona-Jahr, abspielte. Daraus ist ein neues Kapitel entstanden, mit dem die Neuauflage endet.
Gleichzeitig habe ich in dieser Neuauflage des Romans, dessen Originaltitel Luluba - Geschichte einer chinesischen Bauernfamilie ist, sowohl den Titel als auch die Namen einiger Personen und Orte geändert. Der Inhalt der Originalausgabe ist gleichwohl nur in Nuancen aktualisiert worden.
Manfred Görk

Manfred Görk

Manfred Görk, 1954 geboren, studierte Volkswirtschaft und lebt heute bei Heidelberg und in China. Er war über viele Jahre in internationalen Projekten tätig, die ihn rund um den Globus führten. Nach seiner beruflichen Karriere wendete er sich dem Schreiben zu. Er ist ein ausgesprochener Kenner Chinas und macht das Leben in diesem riesigen und vielfältigen Land zum Inhalt seiner Bücher und Videofilme. Aus aktuellem Anlass veröffentlichte er 2020 sein CORONA-Reise-Tagebuch Lockdown in Neuseeland.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.