Ich kenne diesen Schmerz ...

Ich kenne diesen Schmerz ...

Verständliche Prosagedichte

Burkhard Tomm-Bub

Paperback

56 Seiten

ISBN-13: 9783734778643

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 29.05.2019

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
3,49 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Ich möchte, dass Du weißt, dass Du nicht allein bist! Es gibt andere, die ebenso fühlen wie Du. Sehnsucht, Liebe, Zorn, Fragen, Hoffnung. Du hast genug Worte in Dir. Zu alledem und noch viel mehr. Aber wenn Dir eben jetzt einige fehlen - ich leihe Dir sehr gerne von meinen. Hier sind sie.

* * * * * * * * * * * * * * * * *

Verständliche Prosa-Gedichte von Burkhard Tomm-Bub. Er hat versucht, den Texten die geschrieben werden wollten, möglichst wenig im Wege zu stehen. Viele können sie lesen, einige sollten sie lesen. Einer (oder eine) muss sie lesen. Mehr weiß ich nicht.
Burkhard Tomm-Bub

Burkhard Tomm-Bub

Burkhard Tomm-Bub

Burkhard Tomm-Bub, M. A. (geb. 1957 in Recklinghausen, NRW) ist Staatlich anerkannter Erzieher, Diplom-Sozialarbeiter (FH) und Magister Artium der Erziehungswissenschaft (NF: Psychologie / Soziologie).
Mehrfachabhängig, lebt aber nun seit Jahrzehnten zufrieden abstinent / clean in der Pfalz.
Berufliche Erfahrungen:
Offene Kinder- und Jugendarbeit, Sozialfachkraft im Sozialamt und mehrere Jahre als Fallmanager in einem Jobcenter, dann "z.b.V." in einer Betreuungsbehörde. Nunmehr vorerst "freigestellt"... Ehrenamtlich in der Suchtkrankenhilfe und Flüchtlingshilfe tätig.
Er veröffentlicht nur gelegentlich, aber seit etlichen Jahren, z.B. Glossen, Satiren, (SF-) Storys, Lyrik (u.a. im Heyne - Verlag) und zu Sachthemen (Suchtbereich, Hartz IV).
Interessen:
Tomm-Bub ist engagierter Aktivist gegen Hartz IV und als solcher auch "kostenlos buchbar". :-)
Ebenso ist er lebenslänglicher (Pudding-) Vegetarier und ernsthafter Pazifist.
Die Sprache, social media, die VR (Virtual Reality) und hier insbesondere die unkommerzielle Verbreitung von Literatur und die Förderung gemeinnütziger Aktionen in Second Life (Avatarname: BukTom Bloch) zählen weiterhin zu seinen Anliegen.
Er sieht sich als Genderwahnsinnigen und Gutmenschen und ist stolz darauf.
Bisweilen bezeichnet er sich aber auch als "schwierigen und sturen alten Mann, mit viel zu vielen Meinungen, der zum Lachen gern in den Keller geht".
Politisch gehört er keiner Sekte, Kirche noch Partei an, ist aber eindeutig links zu verorten. Auch Umwelt- und Klimaschutz liegen ihm am Herzen. Weltanschaulich steht er dem Pantheismus / Panentheismus sehr nahe.
Was er nicht mag: die AfD, Neonazis, Neoliberale, Querfrontler, fanatische Atheisten, aggressive Karnivoren und ähnliche Gesell*innen.
Beziehungsstatus: kompliziert.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.