Im Tempel des Regengottes

Im Tempel des Regengottes

Neu

Ein schwarzromantisches Abenteuer

Andreas Gößling

Band 4 von 6 in dieser Reihe

Hardcover

434 Seiten

ISBN-13: 9783944488462

Verlag: Edition Marbuelis

Erscheinungsdatum: 29.06.2020

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
23,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Mittelamerika, um 1870: Der junge englische Künstler und Abenteurer Robert Thompson reist auf den Spuren seines Vorbilds, des berühmten romantischen Malers Frederic Catherwood, nach Mittelamerika. Dort gerät er in die Fänge skrupelloser Schatzjäger, die ihn dazu verleiten, mit ihnen den sagenhaften Goldschatz aus der untergegangenen Mayastadt Tayasal zu suchen.
In ihren gigantischen Tempelstädten tief im Dschungel erwarten die Maya-Völker die Ankunft ihres Befreiers, der in ihrer Überlieferung angekündigt und in uralten Kunstwerken abgebildet ist. Als die Priester und Seher der Maya in Robert den Befreier zu erkennen glauben, gerät er zwischen die Fronten eines kriegerischen Konflikts, in dem sich seine romantischen Untergangssehnsüchte auf grausame Weise zu erfüllen drohen ...

"So spannend wie 'Die Maya-Priesterin' ... ein Abenteuerroman in schwarzromantischer Tradition." (Angelika Irgens-Defregger, Bayerische Staatszeitung)
"Nicht nur ein literarischer Genuss, sondern auch gekonnte Wissensvermittlung." (buechervielfrass.de)
"Aufwühlend, berauschend und oft auch schockierend" (Heike Rau, leselupe.de)
Andreas Gößling

Andreas Gößling

Andreas Gößling, 1958 in Gelnhausen geboren, hat Germanistik, Politikwissenschaft und Publizistik studiert und 1984 mit einer Dissertation über Thomas Bernhards Prosa promoviert. Seit Mitte der 1980er-Jahre hat er zahlreiche Bücher veröffentlicht, darunter literaturwissenschaftliche Werke, kultur- und mythengeschichtliche Sachbücher und Romane für Erwachsene, Jugendliche und Kinder. Andreas Gößling hat einen Sohn und lebt als freier Autor mit seiner Frau Anne Löhr-Gößling bei Berlin.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.