Im Zeichen des Schwarzen Einhorns

Im Zeichen des Schwarzen Einhorns

Schwertpriester

Valsirion Scharona

Band 1 von 2 in dieser Reihe

ePUB

2,1 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783750449510

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 15.01.2020

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
10,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
1. komplett revidierte und nun auch illustrierte Neuauflage des bestehenden Romans Schwertpriester in der Reihe Im Zeichen des Schwarzen Einhorns.

In einer fantastischen Welt stehen sich zwei Machtblöcke gegenüber. Erstreckt sich im Norden das Friedensreich der Einhörner in undefinierbaren Weiten und eint Völker, Kulturen und Nationen in Eintracht und Harmonie, so erstreckt sich im Süden das Imperium Tamichans, das in permanentem Machthunger Eroberungskriege gegen seine benachbarten Völker führt und diese skrupellos unterdrückt. Gegen das Friedensreich jedoch scheitert jeder noch so gut vorbereitete Angriff und der Fürst Tamichans muss sich damit begnügen, mit Sticheleien die Hoheit der Grenzen des Friedensreiches zu verletzen, im Versuch, die Stabilität der Grenzzone zu unterminieren. Wieder und wieder fallen Jäger und Glücksritter in das Friedensreich ein und suchen, daselbst Beute zu machen. Dabei ist ihnen egal, was sie erwischen. Unter vielen anderen Vergehen ermorden sie Fürsten und Heiler und sogar Priester, brechen in friedliche Siedlungen ein und verschleppen unzählige Bürger als Sklaven nach Tamichan.
Die Einhörner reagieren auf Einhornweise. Als Stein des Anstoßes lotsen sie einen kleinen, unbedarften Faun in die Welt der Menschen, wo sich dieser sowohl als Gladiator als auch als Heiler behaupten muss. Die scheinbar unbedeutende Tätigkeit des Fauns am Rande eines großen politischen Geschehens löst eine Revolution aus, die anschließend im raschen Machtwechsel sämtliche potentielle Thronnachfolger als unfähig aussortiert. Schlussendlich versinkt das Imperium Tamichans im Chaos und den Einhörnern bietet sich nun die Gelegenheit, einen würdigen Fürsten auf den Thron Tamichans zu setzen.
Valsirion Scharona

Valsirion Scharona

Arndt Schmid, Künstlername Valsirion Scharona, wurde 1967 in Reutlingen - Deutschland geboren. 1977 wanderte er mit seinen Eltern nach Brasilien aus und lebte am Amazonas. Schon sehr früh schrieb er seinen ersten Roman, damals noch in Schulhefte. Einige Jahre probierte er sich zudem als Comiczeichner. 1988 kehrte er nach Österreich zurück. Nach seinem Präsenzdienst absolvierte er eine Lehre im Maschinenbau und maturierte auf dem zweiten Bildungsweg als Steuerungs- und Regelungstechniker. In der Zeit seiner Lehre entdeckte er eine besondere Liebe für Einhörner und damit in direkter Folge für Pferde. Etwa 2002 setzte er das Urskript für seinen ersten Roman in der Reihe Im Zeichen des Schwarzen Einhorns mit dem Titel Schwertpriester auf. Wenige Jahre später wagte er mit diesem den Sprung an die Öffentlichkeit. Beruflich arbeitet er als Verfahrenstechniker in der Entwicklung für Kunststoffrecycling in einem weltweit führenden Unternehmen. Privat gilt seine ganze Leidenschaft seinen Pferden auf seinem kleinen Bauernhof in Alberndorf in der Riedmark.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.