Jahrbuch der Kreativität 2014

Jahrbuch der Kreativität 2014

Arno Dirlewanger, Monika Heimann, Horst Geschka, Carsten Deckert, Klaus Stanke, Joachim H. Böttcher, Manfred Damsch, Eduard Hauser, Hans-Rüdiger Munzke , Jürgen Preiß (Hrsg.)

Band III von 1 in dieser Reihe

Hardcover

228 Seiten

ISBN-13: 9783739201948

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 26.10.2016

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
86,50 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Pflichtlektuere für Innovations- und Ideenmanagement

Das Jahrbuch der Kreativitaet erscheint bereits zum dritten Mal. Auf 228 Seiten praesentieren 19 renommierte Kreativitaetsexperten aus dem Bereich Innovations- und Ideenmanagement neuestes Fachwissen ueber Kreativitaetstechniken und deren Einsatzmoeglichkeiten.

Der Fokus des aktuellen Jahrbuches der Kreativitaet liegt auf den raeumlichen Voraussetzungen für die Entfaltung von Kreativitaet sowie auf geeigneten und innovativen Ansaetzen fuer mehr Kreativitaet in Unternehmen und Gesellschaft. Praesentiert werden unter anderem die Erkenntnisse aus einer aktuellen Studie zur Psychologie des kreativen Denkens und kreativer Prozesse, konkrete Anleitungen für die Konzeption und Moderation von Workshops zur Ideenfindung und -bewertung sowie praxisnahe Einblicke in die reiche Schatztruhe der Kreativitaetstechniken.

Zu den Autoren zaehlen unter anderem Prof. Dr. Horst Geschka, Gruender, der auf Trainings in Kreativitaetstechniken und Ideenfindungs-Workshops spezialisierten Geschka & Partner Unternehmensberatung, Innovationsmanagement und Kreativitaetsberater, Arno Dirlewanger, Prof. Dr. Carsten Deckert, Professor für Logistik und Supply Chain Management an der Cologne Business School (CBS) und ehemaliger Vorstand der Deutschen Aktionsgemeinschaft Bildung-Erfindung-Innovation (DABEI) e.V., Dr. Hans-Dieter Schat, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer-Institut fuer System- und Innovationsforschung ISI sowie Monika Reuter, Ph.D., Mitglied des Board of Directors am SAGE Institute for Family Development in Boca Raton und Fakultaetsmitglied am Art Institute of Fort Lauderdale.

Initiator und Herausgeber der Jahrbuecher ist Kommunikationsberater und Kreativitaetstrainer Juergen Preiss. Zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Kreativitaet e. V. (www.kreativ-sein.org), die die Jahrbuecher seit 2010 als Ideeller Traeger unterstuetzt, will er mit den Sammelbaenden dazu beitragen, die Bekanntheit und den Einsatz neuer und bewaehrter, strukturierter Denk- und Problemloesungstechniken zu steigern.

Insgesamt 39 Autoren haben an der Beitragssammlung seit 2010 mitgewirkt. Erschienen ist das Jahrbuch der Kreativitaet bisher 2010, 2012 und 2014. Alle Ausgaben sind als eBook im PDF-Format zum Preis von jeweils 14,99 EUR online zu beziehen unter www.jahrbuch-kreativitaet.de
Arno Dirlewanger

Arno Dirlewanger

Arno Dirlewanger,
Dirlewanger Idee
http://www.dirlewanger-idee.de
Arno Dirlewanger arbeitet seit 1980 als Berater, Moderator, Trainer und Referent in den Bereichen Innovationsmanagement und Kreativität. Mit DIRLEWANGER IDEE spezialisierte er sich auf Innovationsprojekte, Innovationsworkshops, innovatives Klima und Kreativitätstraining. Er studierte Informatik und experimentelles Design (Dipl. Des.). Danach war er wissenschaftlicher Assistent an der Universität Kiel und arbeitete dann als angestellter Berater und Trainer bei Dornier, Battelle-Institut, Coverdale und Hewlett Packard. Seit 10 Jahren betreibt er außerdem einen Erfahrungsaustausch, in dem sich Innovationsmanager regelmäßig treffen. Er ist Lehrbeauftragter an mehreren Universitäten und Referent auf internationalen Kongressen. 2015 erscheint sein Buch Science & Fiction-Management statt Innovations-Management.

Monika Heimann

Monika Heimann

Monika Heimann,
INNCH GbR
Monika Heimann ist Geschäftsführerin Bereich Kunst & Kreation der INNCH GbR und Meisterschülerin von Fritz Schwegler, Kunstakademie Düsseldorf. Sie war zuvor viele Jahre als Artdirector in Werbeagentur und Filmproduktion sowie als Trainerin für Kreativworkshops und Visionsentwicklung tätig.

Horst Geschka

Horst Geschka

Prof. Dr. Horst Geschka
Geschka & Partner
Unternehmensberatung
http://www.geschka.de
Nach Studium und Promotion an der TH Darmstadt war Horst Geschka von 1969 bis 1983 beim Battelle-Institut Frankfurt in verschiedenen Funktionen tätig. 1970 initiierte er das Multiklientenprojekt Methoden und Organisation der Ideenfindung in der Industrie. Danach wurden in seiner Abteilung regelmäßig Trainings in Kreativitätstechniken und Ideenfindungs-Workshops durchgeführt. 1983 gründete er die Geschka & Partner Unternehmensberatung und führte die Beratungstätigkeiten fort. Prof. Geschka lehrte an der TU Darmstadt und vertritt noch an der Wilhelm-Büchner-Hochschule (Fernhochschule) das Fachgebiet Innovationsmanagement im Rahmen des MSc-Studiengangs Technologie- und Innovationsmanagement. Zusammen mit Fachkollegen gründete er 1998 die Gesellschaft für Kreativität e.V.

Carsten Deckert

Carsten Deckert

Prof. Dr. Carsten Deckert
www.carsten-deckert.de
Prof. Dr. Carsten Deckert absolvierte sein Studium des Maschinenanbaus und ein Aufbaustudium der Wirtschaftswissenschaften an der RWTH Aachen. Danach promovierte er am Lehrstuhl für Produktionssystematik von Professor Walter Eversheim an der RWTH Aachen. Seit 2012 ist Prof. Dr. Carsten Deckert an der Cologne Business School (CBS) als Professor für Logistik und Supply Chain Management tätig und leitet dort das Forschungscluster Value Chain Manage-ment. Seine Praxiserfahrung sammelte er unter anderem als Gesellschafter und Mitglied der Geschäftsleitung der Deckert Management Consultants GmbH in Düsseldorf und im Vorstand der Deutschen Aktionsgemeinschaft Bildung-Erfindung-Innovation (DABEI) e.V.

Klaus Stanke

Klaus Stanke

Klaus Stanke, Prof. Dr. rer. oec. habil.
Seit 1969, befasst mit Kreativitätstechniken (KT) in Forschung, Lehre u. Weiterbildung mehrerer wissenschaftliche Einrichtungen /Unis, ab 1985 ao. Prof. der Technischen Universität Dresden für Methodik der Elektroniktechnologie (MET) an der Fakultät Elektrotechnik. Trainingskurse für Hochbegabte der TU, Vorlesungen und Lehrgängen zu KT im In- und Ausland.
Studium der Ingenieurökonomie TU Dresden (Dipl.-Ing. oec. 1964), der Reglungstechnik 1968; Dr. rer. oec. 1968 (EDV-Einsatz in F/E). Habilitiert 1976 zu Informationelle Arbeitsmittel.
1989 parallel zur TU-Lehre (bis 1992) Geschäftsführer der Gesellschaft für Innovation, Beratung und Training mbH Berlin. 1992 mit Übernahme durch die DIC Deutsche Industrie Consult Düsseldorf der WestLB Bereichsleiter bei der DIC. 1996 Verschmelzung der DIC auf DROEGE & COMP. Düsseldorf, ab 1998 selbständiger Consulter UBP UnternehmerBeratungPraxis.

Joachim H. Böttcher

Joachim H. Böttcher

Dr. rer. pol. Joachim H. Böttcher, MBA (OUBS)
www.joachimboettcher.com
Geschäftsführer Dr. Böttcher Consulting GmbH. Mehr als 20 Jahre Beratungserfahrung vor allem in Banken und Versicherungen. Herausragender Partner an ihrer Seite bei Projektmanagement, Geschäftsprozessmanagement, Business Analyse, Planung und Umsetzung von Schulungsmaßnahmen.
Begleitung bei der strategischen Neuausrichtung im Business Development und bei Roll-out Maßnahmen. Steht mit Rat und Tat zur Seite bei allen Fragen rund um die Themen Projektmanagement und ProjectOffice.
Lehrbeauftragter für Trends in Marketing &Innovation und Personal Leadership an der European Management School (Mainz). Promotionsstudium an der Leuphana Universität Lüneburg. Davor MBAStudium, Professional Diploma in Management an der Open University Business School (Milton Keynes, England) und Studium der Betriebswirtschaft an der Wiesbaden Business School.

Manfred Damsch

Manfred Damsch

Manfred Damsch, Dipl.-Ing. (FH) Informationstechnik, MBA Internationales Management, Zertifizierter Projektmanager (IPMA)
Vor der Gründung von alphasieben und Damsch Business Project Management verantwortete Manfred Damsch alle relevanten Phasen des Produktlebenszyklus nationaler und internationaler Geschäftsvorhaben. Von der Strategielegung über die Produkt- und Servicekonzeption, die Qualitätsplanung, die Implementierung und Markteinführung bis zur Marktbetreuung. Kurz: alle Bereiche, die für den Erfolg eines Unternehmens von Bedeutung sind. Abrundend liest er an der Hochschule für Ökonomie und Management München die Fächer Businessplanung und Projektmanagement und engagiert sich ehrenamtlich im Münchener Businessplanwettbewerb und in der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement (GPM). Dort setzt er sich in der Münchener Regionalleitung für mehr innovatives Denken und Handeln im Projektmanagement ein. Schwerpunkte seiner Beratung sind Geschäfts- und Organisationsentwicklung und das Management von Geschäftsprojekten.

Eduard Hauser

Eduard Hauser

Eduard Hauser
Eduard Hauser (1946) studierte Volkwirtschaft und Soziologie. Der Abschluss erfolgte als lic.oec.HSG und PhD of Business Administration.
Nach Forschungstätigkeiten am Gottlieb Duttweiler-Institut wechselte er in die Privatwirtschaft, wo er in der Konsumgüterbranche in der Geschäftsleitung die zentralen Funktionen und Innovationsprojekte leitete. Nach 10 Jahren praktischer Führungsarbeit wurde er selbständig und gründete die Hauser und Hauser AG, welche sich auf Strategie-, Prozess- und Innovationsberatung konzentrierte. Nach 20 Jahren Arbeit als Unternehmer gründete er den www.swiss-aerospace-cluster.ch und die Non-Profit Organisation www.entwicklungschweiz.ch. Weiter ist er bei www.idee-suisse.ch im Vorstand tätig und ist als Dozent an der Hochschule Luzern bei der Betreuung von Diplomarbeiten aktiv.
Als Autor hat er 10 Fachbücher zu Themen wie Bildung, strategisches Personalmanagement, Unternehmenskultur, Cluster- oder Innovationsmanagement als Autor oder Herausgeber publiziert. Schließlich ist er als Mentor der Künstlerin www.susanne-hauser.com tätig.

Hans-Rüdiger Munzke

Hans-Rüdiger Munzke

Hans-Ruediger Munzke
Ingenieurbueo IdeenNetz
www.ideennetz.com
Auf Grundlagen der Erfolgsstrategien im ganzheitlich, nachhaltigem Ideen- und Innovationsmanagement ist das IdeenNetz branchenunabhaengig in Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen, Aus- und Weiterbildung sowie Wissenschaft, mit den Schwerpunkte allgem. Maschinenbau, Verwaltungen, Dienstleistung und Gesundheitsbereich incl. WfbM tätig. Die Angebote reichen vom Innovations-, Ideen- und Wissensmanagement, über Unternehmensgruendung, -Sicherung und Entwicklung, techn. Betriebsorganisation, bis zur Unternehmer- und Fuehrungskraefteentwicklung. Derzeitige Themenschwerpunkte sind die Kreativität und Innovation im demografischen Wandel - KrIDe.de, sowie die verbesserte Ressourceneffizienz durch das Ideen und Innovationsmanagement als Führungsfunktion.

Jürgen Preiß

Jürgen Preiß (Hrsg.)

Dipl.-Kfm. Jürgen Preiß (Jg. 1962) studierte BWL an der RWTH Aachen, der WU Wien und der Universität zu Köln. Schwerpunkte: Marketing und Wirtschaftspsychologie.

Nach Stationen in der Wirtschaft ist er seit 1995 als freier Berater für Marketing & PR (www.jpmk.de) sowie seit 2005 als Kreativitätstrainer mit Sitz in Köln tätig. Zu seinen Kunden gehören mittelständische Unternehmen sowie Großkonzerne aus unterschiedlichen Branchen.

In offenen Seminaren, Inhouse-Workshops, Trainings und Vorträgen vermittelt er sein Wissen. Mit seinen Kreativitätstrainings erzeugt er Impulse für Manager und Unternehmen ebenso wie für Privatpersonen auf dem Weg zu mehr Kreativität, höherer Innovationskraft und mehr Erfolg.

Er ist Mitglied der Gesellschaft für Kreativität e.V. und Herausgeber des Jahrbuches der Kreativität (www.jahrbuch-kreativitaet.de).

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.