Julius Caesar: Shakespeare: Zweisprachig. Englisch-Deutsch / Julius Cäsar

Julius Caesar: Shakespeare: Zweisprachig. Englisch-Deutsch / Julius Cäsar

William Shakespeare

Paperback

140 Seiten

ISBN-13: 9783946571674

Verlag: aionas

Erscheinungsdatum: 25.09.2017

Sprache: Deutsch, Englisch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
6,50 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Shakespeares Drama zweisprachig Englisch/Deutsch Seite für Seite und Absatz für Absatz gegenübergestellt

William Shakespeares »Julius Caesar« zählt zu den bedeutendsten Tragödien der Weltliteratur. Seite für Seite stellt unsere zweisprachige Ausgabe den originalen Text in englischer Sprache mit der textgenauen deutschen Übersetzung August Wilhelm Schlegels übersichtlich gegenüber. Diese Übersetzung gilt nach wie vor als ein deutschsprachiges Standardwerk.

Über das Stück: Im Mittelpunkt von »Julius Caesar« steht weniger die Titelfigur als vielmehr Markus Brutus und mit ihm die Frage, wie ein guter Mensch schlechte Taten verbringen kann. Cäsar ist ein Volksheld und erfolgreicher Feldherr und Herrscher. Seine politischen Rivalen im korrupten alten Rom aber hassen ihn. Cäsar hat viel Kraft darauf verwendet, mit der Korruption in der Stadt aufzuräumen, und schuf sich damit mächtige Feinde. Hinter seinem Rücken brodelt es. Verschwörer haben sich zusammengeschlossen, die Cäsar stürzen wollen. Doch Cassius, einer ihrer Wortführer, fürchtet das Volk und Cäsars Getreue. Nur mit Brutus, der für Ehre und Anstand steht, glaubt er, könne der Sturz des Herrschers gelingen. So setzt man alles daran, um Brutus für den Putsch umzustimmen.
William Shakespeare

William Shakespeare

William Shakespeare wurde am 23. April 1564 in Stratford-upon-Avon getauft. Er starb am 23. April 1616 ebenda. Shakespeare ist der wohl berühmteste Dramatiker der Weltliteratur. Nach seiner Erziehung an der Lateinschule Stratford machte er sich ab Ende der 80er Jahre als Schauspieler verdient. Um 1585 siedelte er nach London über, wo er als Regisseur, Dramaturg und Bühnenschriftsteller arbeitete. 1592 wurde er erstmals als erfolgreicher Dramatiker und Schauspieler erwähnt. Er schloss sich der Lord Chamberlain's Company an. 1597 wurde er Mitinhaber am Globe-Theater in London. Um 1610 kehrte er nach Stratford als angesehener, begüterter Mann zurück. Zu seinen Werken gehören unter anderem »Hamlet«, »Romeo und Julia«, »Othello«, »Ein Sommernachtstraum« und »Macbeth«.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.