Klima-Wende-Zeit

Klima-Wende-Zeit

Warum wir auch bei Entwicklungshilfe und Ernährung umdenken müssen.

Andreas Pfennig

ePUB

3,6 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783750472020

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 22.10.2019

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
10,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Bis in die 1980er drehte sich alles um Entwicklungshilfe. Als die Menschheit die 6-Milliarden-Marke in den 1990ern knackte, war das Thema die Bevölkerungsexplosion. Heute ist alles Klimawandel. Aber: Die Weltbevölkerung wächst rasant weiter und mehr als jeder zehnte Mensch hungert. Die Probleme von damals sind also noch lange nicht gelöst. Schlimmer noch, sie verschärfen die Herausforderungen beim Klimawandel. Damit fallen die Probleme von damals uns heute selbst auf die Füße. Uns dämmert langsam, dass wir nun wirklich bald etwas tun müssen.

Wir brauchen nicht nur eine Energiewende sondern auch eine Ernährungs-, Entwicklungs- und Bewusstseinswende. Das betrifft neben Industrie und Politik auch unser Verhalten und unsere Werte. Gerade wenn wir diese verändern sollen, muss nachvollziehbar klar sein, warum welche Veränderung wichtig ist. Nur dann hat der gesellschaftliche Wandel überhaupt eine Chance. Es genügt eben nicht, nur darauf zu verweisen, dass 'die Wissenschaftler' die Fakten gecheckt haben. Fehlt das Verstehen, bleibt es bei Stammtischparolen und politischen Ad-hoc-Vorschlägen, die der Situation nicht angemessen sind. Erst wenn wir persönlich wirklich begreifen, worauf es ankommt, kann die Einsicht uns persönlich bewegen und politische Kraft gewinnen.

Dabei hilft dieses Buch. Die notwendigen Grundlagen werden zunächst erklärt. Dann werden mit Szenarien anschaulich und transparent mögliche zukünftige Entwicklungen verglichen. Daraus ergibt sich nachvollziehbar ein erfolgreicher Pfad in die Zukunft. So wird auch klar, welche Veränderungen wichtig sind und warum sie wichtig sind, um unsere Ziele bei Klima, Welthunger und wirtschaftlicher Entwicklung zu erreichen. Dabei ist eben nicht alles Klima. Genauso stellen uns hungernde Menschen und Migrationsströme vor große Herausforderungen. Die Puzzlesteine werden zu einer ganzheitlichen Systemsicht zusammengefügt. So ergibt sich eine klare Gebrauchsanleitung für unsere Erde.

Klima-Wende-Zeit beinhaltet 46, größtenteils farbige Grafiken.
Andreas Pfennig

Andreas Pfennig

Andreas Pfennig ist Professor für Verfahrenstechnik an der Université de Liège, Belgien. In seiner Forschung beantwortet er Fragen zum Design und zur Optimierung von Prozessen, beispielweise in der Chemischen und Pharmazeutischen Industrie. Sein Themengebiet sind thermische Trennverfahren wie Destillation und Extraktion.

Besonderer Fokus seiner Forschung in den letzten Jahren ist die Grundlagen-Entwicklung für bio-basierte Prozesse. Bei den Untersuchungen sind die Nachhaltigkeit dieser Prozesse aber auch der globalen menschlichen Aktivitäten insgesamt für ihn von besonderer Bedeutung. Mit Szenarien für eine nachhaltige Zukunft beschäftigt er sich seit über zehn Jahren.

In seiner Forschung verbindet er Einsichten auf sehr unterschiedlichen Größenskalen vom Molekül bis zum gesamten Prozess. Solche Skalen-Verknüpfungen sowie trans-disziplinäre Kooperationen legen den Grundstein auch für dieses Buch. Aktuell engagiert er sich bei Scientists for Future.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.