KLINISCHES RISIKOMANAGEMENT

KLINISCHES RISIKOMANAGEMENT

Ein Handbuch für Rehabilitationskliniken

Martin Beutel

Paperback

164 Seiten

ISBN-13: 9783837073201

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 21.01.2009

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
28,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Wer Verantwortung für eine Rehabilitationsklinik trägt, hat sich mit den damit verbundenen Risiken auseinandergesetzt oder sollte das tun. Dieses Handbuch richtet sich an Rehabilitationskliniken aller Fachrichtungen.
Es zeigt praxisorientiert, wie Risikomanagement in das Qualitätsmanagement-System integriert werden kann. Dabei dient es sowohl als Unterstützung bei der Einführung eines Risikomanagement-Systems als auch der Verbesserung und Überprüfung eines bereits bestehenden Systems. Das Buch stellt die wesentlichen gesetzlichen und berufsgenossenschaftlichen Sicherheitsregeln dar.
Risikomanagement ist ein einrichtungsbezogener Prozess, dessen sechs Schritte hier ausführlich dargestellt werden. Um die richtigen Prioritäten zu setzen, sollten die Eintrittswahrscheinlichkeit und die möglichen Auswirkungen bewertet werden. Die richtigen Schwerpunkte bei der Bearbeitung der möglichen Risiken lassen sich mit der FMEA-Analyse (Failure Mode and Effect Analysis) setzen.
Zahlreiche Risiken aus den Bereichen Therapie, Medizin, Beherbergung und Verpflegung, ethnische Besonderheiten, Verletzung und Aggression, Naturkatastrophen und wirtschaftliche Risiken werden nach ihrer Bedeutung für die Klinik bewertet, mögliche risikomindernde Maßnahmen werden vorgeschlagen. Checklisten unterstützen die praktische Umsetzung. Für nicht planbare Situationen gibt es einen allgemeinen Notfallplan.
Spezielle Themen des Risikomanagements werden eingehender behandelt: Schulung von Mitarbeitern, Zutrittssteuerung, Öffentlichkeitsarbeit und Information, Umgang mit Patientenvorwürfen, Umgang mit Ermittlungen gegen Patienten, Umgang mit Ermittlungen gegen Mitarbeiter, Datenschutz und Aufbewahrungsfristen, Medizinprodukte, Laboruntersuchungen.


Martin Beutel

Martin Beutel

Dr. med. Martin Beutel ist seit 30 Jahren Chefarzt einer Rehabilitationsklinik für Suchtkranke und kämpft seit dieser Zeit mit der Klinikorganisation, um neben der Patientenbehandlung auch die Rahmenbedingungen für eine gute Therapie zu gewährleisten.
Er ist Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, Suchtmedizin,
Rehabilitationswesen, Ärztliches Qualitätsmanagement, Mitglied der DGSucht, der DGRW, der DGSS und der ESBRA, Vorsitzender des Bundesverbandes für stationäre Suchtkrankenhilfe und Vorstandsmitglied
der Deutschen Gesellschaft für Qualtätsmanagement in der
Suchttherapie. Veröffentlichungen zu suchtmedizinischen Themen und zum Qualitätsmanagement.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.