Küsse niemals einen Kannibalen!

Küsse niemals einen Kannibalen!

Felix Taubentanz

ePUB

586,6 KB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783734774881

Verlag: BoD E-Short

Erscheinungsdatum: 14.03.2015

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
0,49 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Die attraktive und hübsche Claudia, 23 Jahre alt, wird nackt im Römertopf lebendig geschmort.
Als Beilage zur Claudia gibt es Paprika, Kartoffeln und Reis. Serviert wird Claudia
auf dem Rücken liegend mit den bereits erwähnten Beilagen auf einem Silbertablett.
Natürlich darf der dekorative Apfel in ihrem Mund nicht fehlen.
Als lustigen Anblick hat Claudia ihre Brille auf.

(Auszug aus der Speisekarte des Kannibalen-Kochlehrlings Peter)

Die junge Claudia hat eine köstliche und leckere Zukunft vor sich. Allerdings liegt diese Behauptung ganz im Auge des jeweiligen Betrachters.
Die naive Claudia ist nämlich aus Versehen in einem Restaurant für Kannibalen geraten. Dort findet bald eine Abschlussprüfung für einen jungen Kochlehrling statt.
Dieser soll Claudia als Prüfungsarbeit für den Römertopf vorbereiten, im Römertopf schmoren und sie anschließend auf einem Silbertablett angerichtet der Prüfungskommission servieren.
Doch Claudia gefällt es gar nicht, das sie auf der bereits vorbereiteten Speisekarte als
attraktiv und hübsch bezeichnet wird. Dass sie ganz nackt gewürzt, im Römertopf geschmort und als Schmorbraten serviert wird, damit ist Claudia ja noch mit einverstanden. Aber das dieser eingebildete Kannibalen-Schnösel sie persönlich und auf der Speisekarte als hübsch und attraktiv darstellt, geht ihr eindeutig zu weit. Und dann soll sie noch ihre Brille aufgesetzt haben, wenn sie nackt vor fremden Leuten geschmort serviert wird?
Doch der angehende Kannibalenkoch findet Claudia wirklich hübsch und attraktiv, obwohl sie es selbst nicht so sieht.........
Felix Taubentanz

Felix Taubentanz

Der Name Felix Taubentanz ist ein Pseudonym. Weil ich mir unsicher bin, wie diese sehr ungewöhnliche Kurzgeschichten bei den Lesern aufgenommen wird, habe ich mich entschlossen dafür ein Pseudonym zu verwenden.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.