Latex für Buchautoren

Latex für Buchautoren

Band 2: Ergänzung

Helmut B. Gohlisch

Band 2 von 1 in dieser Reihe

Paperback

408 Seiten

ISBN-13: 9783749449774

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 15.05.2019

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
26,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Band 2 aus meiner Reihe "LaTeX für Buchautoren" vertieft die LaTeX-Kenntnisse und ist auch für Nicht-Autoren eine gute Basis, um LaTeX besser kennenzulernen.

An vielen Beispielen mit ausführlichen Erklärungen und 179 Listings werden die Möglichkeiten des Textsatzsystems aufgezeigt, das seine Stärken zwar in der wissenschaftlichen Darstellung von mathematischen Formeln und chemischen Strukturformeln besitzt, aber genau so gut typografisch korrekte Layouts erzeugt. Und selbst, wer ein dickes Buch ohne jegliche Grafik oder mathematische Formel schreiben will, ist mit LaTeX gut bedient, denn der Ressourcenbedarf ist extrem bescheiden, sowohl was die Speicherkapazität als auch die Rechengeschwindigkeit betrifft. Dadurch kommt es auch nicht zu Abstürzen oder unerklärlichem Programmverhalten, selbst wenn das Buch mehrere hundert Seiten stark wird.

Und im Fall des Falles lässt sich ein LaTeX-Dokument mit jedem einfachen Texteditor öffnen, sodass selbst eine bei einem Hardwarecrash beschädigte Datei mit wenig Aufwand wieder hergestellt werden kann. Bei proprietären Programmen, wie zum Beispiel Word wäre das nicht möglich.

Und wer sich schon mal mit der Verzeichniserstellung in anderen Programmen herumgeschlagen hat, wird sich an der einfachen Erstellung unter Latex freuen. Egal ob Inhaltsverzeichnis, Stichwortverzeichnis, Abbildungs- oder Tabellenverzeichnis - alles ist ganz einfach möglich. Und wer es benötigt, kann noch beliebige weitere Verzeichnisse mit geringem Aufwand dazu erstellen. Kopf- und Fußzeilen werden auf Wunsch automatisch erzeugt und auf leeren Seiten werden Seitennummern nicht angezeigt, wenn man es nicht will. Es steckt sehr viel Komfort in diesem Textsatzsystem, obwohl es älter ist, als viele seiner Nutzer. Ich habe es im ersten Band einen jung gebliebenen Oldie genannt.
Helmut B. Gohlisch

Helmut B. Gohlisch

Ich wurde 1948 in Müllrose bei Frankfurt an der Oder geboren. Nach der Flucht mit meinen Eltern und zwei kleinen Geschwistern aus der DDR wuchs ich in Hamburg auf. Die Lehre als Radio- und Fernsehtechniker absolvierte ich bei der Firma Brinkmann und ging anschließend zur Bundeswehr. Danach arbeitete ich acht Jahre als Programmierer bei der Hell GmbH in Kiel und im Qualitätswesen der Salzgitter Elektronik in Flintbek, bevor ich als Leiter des Qualitätswesens bei dem japanischen Druckerhersteller Seikosha ganz neue Aufgaben übernahm. Nach Schließung der Produktionsstätte in Neumünster arbeitete ich im EDV-Bereich unter anderem für Banken und Sparkassen bei der Vorbereitung auf die Jahr-2000-Umstellung der Systeme und bei der Umrüstung der Geldautomaten auf den Euro.

Die Erkrankung an GIST (gastrointestinaler Stromatumor), einer seltenen Krebserkrankung, und das Führen eines Therapietagebuches zur Überwachung von Gewicht, Blutdruck und weiteren Daten veranlassten mich dann, meine Erfahrungen mit der Krankheit, den Operationen und der Therapie in einem Buch mit dem Titel "... und eines Tages kam der GIST" aufzuschreiben.

Mit diesem ersten Buch ist dann meine Leidenschaft zum Schreiben ausgebrochen, und mittlerweile habe ich auch über die Hintergründe des GIST, unsere Genen, die DNA und unsere Körperzellen geschrieben, die ein Wunderwerk der Natur und in ihrer Winzigkeit und Funktion noch von keiner technischen Errungenschaft übertroffen worden sind. Das Buch hat den Titel "GIST, Gene und Mutationen" und ist im Verlag BoD Books on Demand erschienen.

Auf der Suche nach einer guten Autorensoftware bin ich dann auf LaTeX gestoßen und war von dieser Software so begeistert, dass ich schon nach kurzer Zeit zwei Bände speziell für uns Buchautoren geschrieben habe. Der zweite Band geht allerdings weit über das hinaus, was ein Romanschreiber benötigt und ist daher auch ein ideales Buch für LaTeX-Einsteiger.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.