LaTeX für Buchautoren

LaTeX für Buchautoren

Band 1: Einführung

Helmut B. Gohlisch

Band 1 von 1 in dieser Reihe

Paperback

228 Seiten

ISBN-13: 9783752873474

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 19.11.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
19,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Bei anspruchsvollen Layouts und umfangreichen Texten kommt eine herkömmliche Textverarbeitung schnell an ihre Grenzen. Dort sind Formatierung und Textinhalt untrennbar miteinander verbunden. Für den Benutzer ist diese Verbindung oft unsichtbar und unübersichtlich. LaTeX geht bei der Textverarbeitung einen anderen, einfachen Weg: Sie schreiben Ihren Text formlos auf. Dabei schreiben Sie *in den Text* einige Befehle und bringen ihn damit in praktisch jede Form und Struktur, die Sie sich wünschen. Zudem können Sie nachträglich durch wenige Änderungen das Layout frei gestalten.
Mit den sonstigen Textverarbeitungen ist es wie mit einem Supermarkt: Sie gehen kurz entschlossen hinein und haben sofort einen Apfel in der Hand. Dummerweise schmecken die wenigen Sorten meist nahezu gleich und sehen auch etwas langweilig aus. LaTeX ähnelt da eher einem Obstgarten. Anfangs erfordert er mehr Mühe und Zuwendung. Doch sind die Bäume erst mal angewachsen, können Sie in diesem Garten viele und vielfältige Früchte ernten: Mit geringem Aufwand können Sie dann umfangreiche Texte in professionellem Layout erstellen. LaTeX-Dokumenten, ob es nun ein wissenschaftlicher Artikel, eine Dissertation oder auch ein komplettes Buch ist, sieht man das dahintersteckende Buchdruckerhandwerk meist sofort an.

LaTeX ist wohl einer der besten Beweise dafür, dass der Spruch "Was kostenlos ist, kann nichts taugen" heute schon lange nicht mehr gilt. Denn LaTeX ist meiner Meinung nach das einzige Programm, welches aus guten Texten auch wirklich gute Bücher macht, ohne dass sich der Autor um das Layout kümmern muss.
Die großen Vorteile von LaTeX haben mich dann dazu bewogen, mich mit diesem Programm an ein neues Projekt zu wagen. Und warum sollte ich dann nicht gleich ein praktisches Beispiel wählen? So entstand dieses Buch von einem LaTeX-Einsteiger für andere Buchautoren.

Infos und Ergänzungen zum Buch finden Sie auf www.gohlisch.de
Helmut B. Gohlisch

Helmut B. Gohlisch

Helmut B. Gohlisch wurde 1948 in Müllrose bei Frankfurt an der Oder geboren. Nach der Flucht mit seinen Eltern und zwei kleinen Geschwistern aus der DDR wuchs er in Hamburg auf. Die Lehre als Radio- und Fernsehtechniker absolvierte er bei der renommierten Firma Brinkmann und ging anschließend zur Bundeswehr. Danach arbeitete er acht Jahre als Programmierer bei der Hell GmbH in Kiel und im Qualitätswesen der Salzgitter Elektronik in Flintbek, bevor er als Leiter des Qualitätswesens bei dem japanischen Druckerhersteller Seikosha ganz neue Aufgaben übernahm. Nach Schließung der Produktionsstätte in Neumünster arbeitete er im EDV-Bereich unter anderem für Banken und Sparkassen bei der Vorbereitung auf die Jahr-2000-Umstellung der Systeme und bei der Umrüstung der Geldautomaten auf den Euro.
Die Erkrankung an GIST (gastrointestinaler Stromatumor), einer seltenen Krebserkrankung, und das Führen eines Therapietagebuches zur Überwachung von Gewicht, Blutdruck und weiteren Daten veranlassten ihn dann, seine Erfahrungen mit der Krankheit, den Operationen und der Therapie in einem Buch aufzuschreiben.
Mit diesem ersten Buch ist dann seine Leidenschaft zum Schreiben ausgebrochen, und nach mehreren Versuchen mit anderen Text- und Layoutprogrammen hat er dann LaTeX entdeckt.
Obwohl es anfangs viel zu Lernen gab, fand er schnell heraus, dass LaTeX alles das bietet, was ein Buchautor benötigt - und noch viel mehr. Seine Erfahrungen und Lernerfolge hat er dann aus der Praxis für die Praxis in einem Buch speziell für Buchautoren niedergeschrieben. Auf rund zweihundert Seiten mit Beispielen, bunten Abbildungen, Befehlslisten und mehr soll es ein Anreiz für Buchautoren sein, sich mit LaTeX zu beschäftigen und es zum Hauptwerkzeug zu machen.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.