Le Manoir du Cleuyou

Le Manoir du Cleuyou

Die Geschichte eines Bauwerkes in der Basse Bretagne Römerstation – Festungsanlage – Manoir – Schloss

Werner Preißing

Hardcover

228 Seiten

ISBN-13: 9783938408087

Verlag: Container

Erscheinungsdatum: 15.07.2011

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
34,50 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Le Manior du Cleyou

Das Buch beinhaltet die Geschichte eines Bauwerkes in der Basse Bretagne und dessen Wandel von der Römerstation zur Festungsanlage, zum Manoir bis hin zum kleinen Schloss.
Auf Grund seiner örtlichen Lage aus einem ehemaligen Römerweg vor den Toren der Stadt Quimper lassen sich Rückschlüsse bis in Vorkeltische Zeit ableiten.
Die Suche nach den Besitzern reicht zurück bis in die Feudalzeit des Mittelalters im 15. Jahrhundert.
Werner Preißing

Werner Preißing

Werner Preißing veröffentlichte 2008 das Buch »Visual Thinking«, ein kreatives Problemlöseverfahren im neuronalen Management, insbesondere für komplexe Situationen. Die perfekte Anwendung seiner Methode kam mit dem Erwerb und Umbau des Manoirs de Cleuyou. Bestehende Bausubstanz, historische Fakten, moderne Technik, geschichtliche Forschung, Ressourcen und Zeitmanagement zu einem kulturellen Ort zu verknüpfen mit der Idee von Community und Privacy, war die geeignete Herausforderung 2008–2010. Der promovierte Architekt und Systemanalytiker gründete 2003 den Studiengang Architekturmanagement an der Steinbeis-Hochschule Berlin, 2007 das Zentrum für Kunsttransfer mit der TU Dortmund. Er ist Geschäftsführer des BfI, Büro für Innovationsforschung, Mainz und Vorstand der Unternehmerberatung Dr.-Ing. Preißing AG mit Andreas Preißing junior.

Die Bretagne ist seit 1978 zu seiner zweiten Heimat geworden, zunächst auf dem Cap Sizun, heute an der Nahtstelle Quimper/Ergué- Gaberic. Seit 2009 ist er Mitglied der SAF (Société Archéologique du Finistère) und forscht mit der Technischen Hochschule Dortmund (Prof. Ursula Bertram) an der Synergie künstlerischer Strategien für unternehmerische Werke.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.