Lesen für den Frieden

Lesen für den Frieden

33 Texte rund um das Thema Frieden

Chiemgau-Autoren e.V. Literaturverein (Hrsg.)

Band 3 von 3 in dieser Reihe

Paperback

136 Seiten

ISBN-13: 9783752627817

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 08.11.2020

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
7,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Schreiben ist eine Kunst. Schreiben ist ein Handwerk. Der Verein der Chiemgau-Autoren ist in beiden Feldern aktiv, und zwar aus eigener Kraft: Er bringt selbst geschriebene Kunst unter die Menschen durch Veröffentlichungen und Lesungen, und er vermittelt Interessierten die handwerklichen Methoden des Schreibens durch Workskops und Schreibprojekte.
Ein solches Schreibprojekt wiederholt sich jedes Jahr im Rahmen der "Chiemgauer Kulturtage", die das Landratsamt Traunstein organisiert. Die Chiemgau-Autoren wagten auch 2020 ein Experiment: Wieder waren Texte zu schreiben mit einer bestimmten Aufgabenstellung. Dieses Mal: Aus einem frei gewählten, allgemein zugänglichen Basistext sollte ein Zitat zum Thema "Frieden" eingearbeitet und literarisch verwertet werden. Eine anspruchsvolle Versuchsanordnung!
19 Autorinnen und Autoren schrieben während der eigenwilligen Corona-Zeit in 2020 dazu 33 Texte: weit gespannt die Themen und eigenwillig die literarischen Formen. Was verbirgt sich hinter den Titeln: "Das Boot" - "im unsteten lauf des seins" - "Arschloch" - "Die Stille ist eingekehrt" - "Amygdala" - "Heasd es ned" - "Das Maibaum Aufstellen"? Und was hat das alles mit Frieden zu tun? Der kleine Sammelband zum Thema "Lesen für den Frieden" gibt die Antworten.
Es ist die dritte Anthologie des Vereins Chiemgau-Autoren. Band 1 trägt den Titel "Trotz. Kollaps. Schreiben" (BoD 2019, ISBN SBN 9783750411845), Band 2: "Das Salz in der Suppe - sind wir" (BoD 2020, ISBN 9783751901451). Die Reihe zeichnet sich aus als Beispiel literarischen Experimentierens und als Zeugnis gemeinsamer literarischer Produktion. - ug

No authors available.

Chiemgau-Autoren e.V. Literaturverein

Chiemgau-Autoren e.V. Literaturverein (Hrsg.)

Der Verein "Chiemgau-Autoren e. V." besteht seit 2015 als Zusammenschluss von schreibenden Menschen und Freund*innen der Literatur aus dem Chiemgau und angrenzenden Regionen als gemeinnütziger Verein. Mittlerweile gibt es über 60 Mitglieder. Im Internet stellt sich der Verein unter der Adresse http://www.chiemgau-autoren.de vor.
Ziele des Vereins sind,
- Autorinnen und Autoren zu unterstützen unabhängig von Herkunft, Religion, Muttersprache und den Formen ihres Schaffens,
- den kreativen Nachwuchs und die literarische Bildung durch Kinder- und Jugendarbeit zu fördern, insbesondere durch Zusammenarbeit mit Schulen,
- die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Vertretern anderer Kunstgattungen zu suchen,
- die Herausgabe von Medien in gedruckter und elektronischer Form zu realisieren,
- Lesungen, Schreibwerkstätten und andere Formen der Vermittlung von Literatur zu organisieren.
Dabei ist der Verein selbstlos tätig, überparteilich, überkonfessionell und antirassistisch und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.

Ein jährlich wiederkehrendes Projekt ist die Teilnahme an den "Chiemgauer Kulturtagen" mit einem gemeinsamem Schreibprojekt als literarisches Experiment. Die Ergebnisse veröffentlicht der Verein in einer Anthologie-Reihe, die bislang drei Bände umfasst:

Band 1:"Trotz. Kollaps. Schreiben" (BoD 2019, ISBN SBN 9783750411845)
Band 2: "Das Salz in der Suppe - sind wir" (BoD 2020, ISBN 9783751901451)
Band 3: "Lesen für den Frieden" (BoD 2020, ISBN 9783752627817)

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.