Liebesbeziehungen und deren Störungen

Liebesbeziehungen und deren Störungen

Lebensführung nach den Grundsätzen der Individualpsychologie

Alfred Adler , Klaus-Dieter Sedlacek (Hrsg.)

Band 21 von 5 in dieser Reihe

ePUB

318,8 KB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783749467242

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 16.03.2021

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
7,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Um einen Menschen ganz kennenzulernen, ist es notwendig, ihn auch in seinen Liebesbeziehungen zu verstehen ... Wir müssen von ihm aussagen können, ob er sich in Angelegenheiten der Liebe richtig oder unrichtig verhält, wir müssen feststellen können, warum er in einem Fall geeignet, im anderen Falle ungeeignet ist oder sein würde.
Wenn man außerdem bedenkt, dass von der Lösung des Liebes- und Eheproblems vielleicht der größte Teil des menschlichen Glücks abhängig ist, wird uns sofort klar, dass wir eine Summe der allerschwerstwiegenden Fragen vor uns haben, die den Gegenstand dieses Buches bilden.
Alfred Adler

Alfred Adler

Der österreichische Arzt und Psychotherapeut Alfred Adler gilt als der Begründer der Individualpsychologie. Seine Lehre hatte eine große Wirkung auf die Entwicklung der Psychologie und Psychotherapie im 20. Jahrhundert. Neben weiteren Ehrungen wurde am 23. Mai 2000 der Asteroid (11519) Adler nach ihm benannt.

Klaus-Dieter Sedlacek

Klaus-Dieter Sedlacek (Hrsg.)

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.