Martiana

Martiana

Über die Anfänge: Prolegomena zu einer Philosophie der Genesis (3)

Stephan Bernard Marti

Band 3 von 5 in dieser Reihe

ePUB

170,9 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783744824668

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 08.05.2017

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
14,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Mit dem Titel Martiana wird eine alte Tradition der „Ana“-Literatur belebt – die berühmte „Patiniana/ Naudeana“ – benannt nach Guy Patin und Gabriel Naudé– herausgegeben von Pierre Bayle, 1703, war eines der frühaufklärerischen Werke, das in ganz Europa sehr aufmerksam gelesen und Teil der Dritten Grossen Aufklärung des 18. Jahrhunderts wurde. In diesem Sinn soll die Martiana - findet sie ihre Leserinnnen und Leser im Umkreis von Philosophie, Geschichte, Technik und Naturwissenschaft - Teil der Vierten Aufklärung des 21. Jahrhunderts werden und ihr helfen, die richtige Richtung zu gehen und zu bewahren. Die Themen aus Teil 1 und 2 werden fortgesetzt – u.a. geht es um das erste Buch der Menschheit, geschrieben in Göbekli Tepe, um den "homo cannibalis" in unserer Früh- und Zeitgeschichte, um die Genesis Änigma religionsphilosophisch und religiös, um die Ausweitung des Permingationsbegriffs auf das kulturelle Feld, des Begriffs Physisteme, des Begriffs Pionieraufklärung, des Begriffs Kooperationskapitalismus und, nicht zuletzt, der Kritik an Descartes. Berlin 05.05.2017 n.Chr. bzw. 05.05.2517 n.A.
Stephan Bernard Marti

Stephan Bernard Marti

Philosoph und Historiker. Privatgelehrtes Studium Universale seit Jahrzehnten.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.