Michaelishof

Michaelishof

Eine Tochter muss sich behaupten

Walter W. Braun

Paperback

336 Seiten

ISBN-13: 9783744840392

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 17.12.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
14,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Das Schicksal des Seppe-Michels vom Michaelishof in Nordrach bewegte das Tal. Nur Stunden vor Kriegsende fiel noch sein Sohn und Erbe. Der schon alt gewordene Großbauer brauchte für seinen riesigen Wald- und Grundbesitz, samt mächtigem Bauern-hof, dringend einen Nachfolger und drängte seine jüngste Tochter in die Ehe mit Franz Schwarz. Wie sich schnell nach der Hof-übergabe zeigte, hatte es dieser aber nur auf den Besitz abgesehen, und so endete bald die Ehe mit Margarete in einer Katastrophe.
In den 1950-Jahren war Scheidung noch nicht populär, trotzdem trennte sich Margarte von ihrem despotischen Mann, fand ein neue Heimat und bald ein neues Glück in mehrfacher Weise.
Nach dem Niedergang des Hofes unter der Ägide des alkohol-süchtigen Schwarz-Franz kehrte Erfolg und Glück wieder am Hof ein. Damit schloss sich der Kreis des seit vielen Generationen erfolgreichen und dominierenden Michaelishof.
Walter W. Braun

Walter W. Braun

Der Autor ist von Beruf Kaufmann mit abgeschlossenem betriebswirtschaftlichem Studium. Bis zum Ruhestand war er selbständig als Handelsvertreter aktiv. Um dem Tag Sinn und Struktur zu geben, begann er Bücher zur eigenen Biografie oder Fiktionen zu schreiben, ohne Anspruch ein Schriftsteller sein zu wollen. Es ist ein Zeitvertreib und spannend, wie sich von der Idee, der Bogen zwischen fiktiver Geschichte hin zu einer schlüssigen Story entwickelt. Wichtig ist es dem Autor, dem Leser ohne große Schnörkel und literatursprachlichen Raffinessen, Unterhaltung zu bieten, oft ergänzt mit seiner subjektive Meinung. Er will ihm in den Erzählungen Hintergrundwissen vermitteln, Hinweise auf landschaftliche oder historische Besonderheiten geben und ihn mit informativ bildhafter Darstellung an reale Plätze führen, wo sich die Handlung abspielt. Wenn es den Leser anregt sich selbst vom Handlungsort, den Schauplätzen, ein Bild zu machen, ist das Ziel erreicht.

Website: www.buehler-zwetschge.de

Hommage an die Heimat

Acher-Bühler-Bote

Januar 2019

(...) Die Geschichte um den "Seppe-Michel" und seine Tochter Margarete ist fiktiv, die historischen Begebenheiten sind Braun zufolge allerdings real. (...) Mit seinem Buch möchte er die Region im Schwarzwald anderen Menschen näherbringen.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.