Moments of a biography in which Giorgio Voghera puts in several appearances.

Moments of a biography in which Giorgio Voghera puts in several appearances.

Elias Schneitter

Paperback

132 Seiten

ISBN-13: 9783950381184

Verlag: Edition Baes

Erscheinungsdatum: 30.12.2015

Sprache: Englisch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
15,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Giorgio Voghera
... is the second part of the “Cafe Central Trilogy” by author Elias Schneitter. While each volume stands alone, all three parts revolve around a mysterious Coffee House poet. The reader is never quite sure whether this poet really exists. The narrative does not tell a story in the literal sense but uses notes, snippets and fragments – using the cut up technique – to piece together the biography of this unusual character.
The linear narrative style is completely pulled apart, the author’s copyright heavily undermined and challenged. This is the foundation for tackling the topics that shape a biography: love, relationships, everyday life, philosophy, death, literature, art, co-existence... All these subjects are broached in a truly unique style, using headlines, short accounts, anecdotes, lies and platitudes etc. It is an apparently wild and chaotic mix, in which the underlying themes keep on popping up, only to disappear again, as they bow to the next “news items”.
Elias Schneitter

Elias Schneitter

Elias Schneitter, geb. 1953, lebt in Wien und Tirol. Zahlreiche Publikationen in Magazinen, Zeitschriften, Rundfunkanstalten, Autor von mehr als zwanzig Büchern, aktuell der Gedichtband "Wie geht´s" in der Stadtlichter Presse, Hamburg. Tätigkeit als Kleinverleger der edition baes (www.edition-baes.com), wo der Schwerpunkt der Veröffentlichungen auf Literatur der US-amerikanischen Subkultur gelegt wird. Mitbegründer und Kurator beim internationalen Tiroler Literatur Festival "sprachsalz" (www.sprachsalz.com) in Hall in Tirol.
Er steht seit seiner Kindheit mit dem Fußball in Verbindung, als Spieler, als Coach, als Mitglied mehrerer Vereine, als Funktionär, als Stadionzeitungsmacher und vor allem als Fan am Spielfeldrand.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.