Mühlengeschichte(n)

Mühlengeschichte(n)

der Windmühle Meißen (bei Minden)

Susi Menzel (Hrsg.), Gabi Hohmeyer (Hrsg.)

Hardcover

220 Seiten

ISBN-13: 9783752850673

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 18.10.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
25,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Die westfälische Windmühle Meißen (bei Minden) und 'ihr' Dorf veränderten sich im Laufe der Jahrhunderte.
Früher war die Windmühle ein weithin sichtbares Wahrzeichen für das Müllerhandwerk und dessen lebensnotwendigen Erzeugnissen. Heute ist sie ein denkmalgeschützter Ort des Bestaunens und des sich Erinnerns, wie es früher einmal war.
In dieser Chronik erzählen Zeitzeugen aus dem letzten Jahrhundert.
Neue Mühlenmärchen zeugen von der Fantasie, die die Mühlen von jeher entflammt hat.
Der historische Teil umfasst 400 Jahre Mühlengeschichte, die mit der Dorfgeschichte eng verbunden ist.
Fotos in schwarz-weiß und Farbe dokumentieren die Veränderungen der Mühle und des Dorfes im Wandel der Zeit.
Und Mitmachaktionen für Große und Klein erinnern auch heute wieder an das alte Handwerk und führt spielerisch durch die Mühle.
Es zeigt sich ein wunderbares Bild des Mühlenlebens von früher und heute.

No authors available.

Susi Menzel

Susi Menzel (Hrsg.)

Susi Menzel ist Autorin, Fotografin und Malerin.
Sie gehört zu der Autorengruppe "Löhner Art" in Löhne und war lange Zeit Mitglied der freien Künstlergruppe "der regenbogen" in Minden. Sie ist auf YouTube vertreten und schreibt für einen Blog.
Sehr gerne schreibt sie Geschichten über Tiere, die auch gerne mal ungewöhnlich sein dürfen.

Werdegang: Buchhändlerin, PR-Frau in der Musikbranche, Webdesignerin und Computerlehrerin
Nach vielen Jahren in München lebt und arbeitet sie jetzt in Minden/Westfalen

Gabi Hohmeyer

Gabi Hohmeyer (Hrsg.)

Gabriele Hohmeyer geb. Harmuth ist Eigentümerin der Windmühle Meißen (bei Minden), der Nummer 1 der Westfälischen Mühlenstraße.

Werdegang: Ausbildung zur staatlich anerkannten Kinderpflegerin,
1971 Heirat mit Heinrich Wilhelm Hohmeyer und Umzug zur Mühle Meißen, es kamen 2 Kinder zur Welt. Die Eheleute bauten das Nebengebäude "Müllerhaus Meißen" für die Vermietung von Feierlichkeiten.
Gabriele Hohmeyer hat etwa 40 Jahre im ev. Kindergarten Meißen gearbeitet.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.