Muteki - ohne Gegner

Muteki - ohne Gegner

Geschichten von japanischen Schwertschmieden und Schwertern

Daniel Bürgin

ePUB

10,9 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783751985970

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 18.06.2020

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
10,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Es ist erstaunlich, dass die Namen von Japans Schwertschmieden über eine Zeitspanne von über tausend Jahren erhalten geblieben sind. Das zeugt vom hohen Stellenwert des nihonto, des japanischen Schwerts, in Japans Gesellschaft. Die besten Schmiede konnten bereits zu Lebzeiten während aller Epochen zu Ruhm und Ehre kommen, denn Japans Aristokratie und Kriegerkaste sah seit der Heian-Zeit (794-1185) in den Werken der herausragenden Schmiede nicht nur funktionale Waf­fen, sondern auch ästhetische Objekte.
Die nachfolgenden Geschichten vereinen fiktive und historische Figuren. Es ist die Intention, von einer repräsentativen Auswahl japanischer Schwertschmiede mehr zu überliefern als nur den Namen und ein paar Lebensdaten. Gleichzeitig ist es auch ein Versuch, die traditionelle Herstellung eines japanischen Schwertes nachvollziebar zu machen und in den Kontext des jeweiligen Schmiedes und seiner Zeit­epoche zu stellen. Daniel Bürgins fesselnde Geschichten erzählen vom Leben so berühmter Schwertschmiede wie Osafune Kanemitsu, Saburo Kunimune, Rai Kuniyuki, Awataguchi Kuniyoshi, Unju, Tatara Nagayuki und Japans berühmtesten Schwert­schmied aller Zeiten, Masamune Goro Nyudo.
Daniel Bürgin

Daniel Bürgin

Daniel Bürgin, geboren 1963 in Lenzburg (Schweiz), ging 1993 als Mitarbeiter einer international tätigen Firma nach Tokio, wo er sich 2001 selbstständig machte und auch heute noch lebt. 2006 erschienen von ihm unter dem Titel »Kwannon« Kurzgeschichten aus Japan. Im Jahr 2009 folgte ein hochgelobter Essayband über Japan mit dem Titel »Auf der Suche nach Ya­mato«, 2010 das Märchen »Die Teufelseiche«, illustriert von Peter Säuberli, und 2012 sein »Tokio - Fukushima Journal, Momentaufnahmen März/April 2011«.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.