My Positve Blog

My Positve Blog

Eine Art Tagebilderbuch

Pramesh Gerhard Kunz (Hrsg.)

ePUB

12,6 MB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783739292472

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 04.06.2015

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
11,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
My Positive Blog

Bilderbuch von einem Monat in meinem Leben
vom 22. April bis zum 25. Mai 2015

Eine Dokumentation von Texten und Fotos, die ich in diesem Zeitraum fast täglich auf Facebook veröffentlicht habe.

Die Aufforderung war ursprünglich:
„Nenne uns an den nächsten sieben Tagen je drei positive Dinge.
Zusammen machen wir die Welt ein klitzekleines bisschen besser.“

Vielleicht wird dadurch die Welt wirklich besser, aber ich finde sie weitgehendst gut genug - und ich habe mehr als sieben Tage
an „die Welt“ geschrieben und für mich & ganz besonders für Dich ! (Pramesh Gerhard Kunz)

Vorwort - by Subhash (www.subhash.at)

Als ein doch einigermaßen überzeugter Gegner von Positiv Denken und Facebook (ich glaube, ich bin der, der im Buch als so ziemlich gegen alles erwähnt wird) muss ich schon sagen, dass mir diese Beschreibungen alltäglicher Freuden ziemlich gut gefallen hat.
Auf sehr sympathische Weise schreibt Pramesh über die Dinge und Begebenheiten, die ihm das Leben lebenswert machen trotz - ja, trotz all der miesen Dinge, mit denen man so konfrontiert wird, wenn man nicht ganz naiv und blauäugig durch die Welt hüpft.
Das sind keine großen Ekstasen (hmm, wer weiß?), sondern einfach schöne, kleine Herzerwärmer, im besten Sinn humorvoll beschrieben: mit der Leichtigkeit der Gelassenheit, die nicht in Indifferenz versumpft, nicht zum schwabbeligen Tofu verkommen ist, wie die Kritiker gerne vergleichen, sondern Leid und Freude annimmt, aber auch wieder vorbeigehen lässt.
Selbst als Zweckpessimist würde ich meinen, man kann es wagen sich ein Beispiel zu nehmen und auch der Freude Ehre und Aufmerksamkeit erweisen.

No authors available.

Pramesh Gerhard Kunz

Pramesh Gerhard Kunz (Hrsg.)

PRAMESH GERHARD KUNZ (HRSG.)

Pramesh Gerhard Friedrich Kunz, geboren 1953 in Wien, absolvierte dort seine fotografische Ausbildung und war in seinen frühen Jahren schon selbständiger Fotograf mit eigenen Studios.
Er verlegte in den 70er Jahren seinen Lebensmittelpunkt nach Deutschland – Berlin und Hamburg – in die bildnerische Kunstszene mit Malerei, Video und vielfältiger auch internationaler Ausstellungstätigkeit. Intensive künstlerische multimediale Tätigkeit und Reisen und unter anderem Herausgabe eines bemerkenswerten Abba-Buches („Life can be“).
In den 80er Jahren Umzug nach Melbourne, Australien – eigene Studios, mit Schwerpunkt Mode und Werbefotografie. 1990 Rückkehr nach Europa.
Intensive innere Auseinandersetzung führte ihn nach Indien (Poona) in den Ashram von Osho und nach San Francisco. Es erfolgte eine Abkehr vom Shooting zur fotografischen Aufnahme.
Rückkehr nach Österreich 2004.
Derzeit lebt er im Waldviertel. Er ist freischaffender Künstler und Herausgeber von zahlreichen Fotobildbänden, zuletzt dem Buch „Lebenswert – Impulse für ein erfülltes Leben“ sowie gefragter Fotograf im In- und Ausland insbesondere in der „emotional photography“.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.