Nachts um drei am Fahrradständer

Nachts um drei am Fahrradständer

Oliver Engels, Viviana Meretta

ePUB

5,6 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783941556140

Verlag: Verlag Parkstraße

Erscheinungsdatum: 01.03.2021

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
3,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Amanda Semmelweich liebt Fahrräder: Ob alt oder modern, sportlich oder bequem ... am liebsten lässt sich Amanda auf dem Rad den Fahrtwind um die Nase wehen. So kann sie gar nicht verstehen, warum so viele andere Menschen mit dem Auto unterwegs sind. Vielleicht wissen die gar nicht, wie schön Rad fahren sein kann? Oder es ist ihnen zu umständlich? Und warum stehen eigentlich so viele kaputte Fahrräder herum, um die sich niemand kümmert?
Dann hat Amanda eine Idee: Sie will Fahrradbefreierin werden, und voller Tatendrang legt sie los ... bis die Polizeit kommt. Werden Amandas Pläne aufgehen oder die Autos am Ende als Sieger dastehen? Dank der Unterstützung der mutigen Kinder Rosalie und Luis und vieler anderer erreicht sie am Ende doch noch ihr Ziel: freie Räder, Platz und Luft für alle. Und ihre Stadt wird ein bisschen leiser, bunter und schöner.
Oliver Engels

Oliver Engels

Der Autor Oliver Engels wurde 1975 im Rheinland geboren und bearbeitet als Journalist und Redakteur vorwiegend Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen. Mit »Nachts um drei am Fahrradständer« veröffentlicht er sein erstes Kinderbuch inspiriert durch die Einfälle seines ideenreichen und bastelfreudigen Sohnes. Bei Lösungen für aktuelle Umweltprobleme geht es ihm vor allem darum, Bewusstsein zu schaffen und Alter­nativen aufzuzeigen, die Spaß machen ... erhobene Zeigefinger braucht kein Mensch.

Viviana Meretta

Viviana Meretta

Die Illustratorin Viviana Meretta wurde 1967 in Mendoza, Argentinien geboren und absolvierte ihr Kunststudium an der »Escuela Provincial de Bellas Artes« in ihrer Heimatstadt. Sie lebt und arbeitet als freie Künstlerin in Köln, ihr Fokus liegt auf Zeichnung und Steinbildhauerei. Dabei geht es ihr regelmäßig darum, mit sparsamsten Mitteln höchste Expressivität zu erreichen, wie sich auch in diesem Publikations-Debüt zeigt. Ihre Werke befinden sich in Privatsammlungen in Argentinien, Australien, Spanien und Deutschland. www.meretta.de

Website: www.meretta.de

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.