Neues verkehrswissenschaftliches Journal - Ausgabe 12

Neues verkehrswissenschaftliches Journal - Ausgabe 12

Gesamtwirtschaftliche Bewertung der Elektrifizierung von Dieselstrecken in Baden-Württemberg

Harry Dobeschinsky, Jan Hinrich Diestel, Carlo von Molo, Stefan Tritschler

ePUB

6,1 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783739256252

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 31.08.2015

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
15,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Neben dem elektrifizierten Eisenbahnnetz existieren (nicht nur in Baden-Württemberg) noch etliche dieselbetriebene Strecken, die meist das Hauptnetz ergänzen. Einige der dieselbetriebenen Strecken weisen aus unterschiedlichen Gründen Potenziale für eine Elektrifizierung auf, die in der Regel jedoch erhebliche Investitionsaufwendungen verursacht. Um diese zu rechtfertigen, ist eine volkswirtschaftliche Bewertung erforderlich. Das Regelverfahren der „Standardisierten Bewertung von Verkehrswegeinvestitionen des ÖPNV“ berücksichtigt nicht alle spezifischen Nutzen einer Elektrifizierung, so dass im Auftrag des Landes Baden-Württemberg ergänzend ein kompatibles, einfach handhabbares Bewertungsverfahren zum Nachweis der Elektrifizierungswürdigkeit erstellt wurde. Dieses Verfahren basiert auf der Standardisierten Bewertung und umfasst betriebliche, ökologische, verkehrliche und wirtschaftliche Aspekte, welche für die Unterscheidung zwischen den Traktionsarten erforderlich sind.
Harry Dobeschinsky

Harry Dobeschinsky

Harry Dobeschinsky ist nach einer Tätigkeit am Institut für Eisenbahn- und Verkehrswesen der Universität Stuttgart 1987 an das Verkehrswissenschaftliche Institut Stuttgart gewechselt und dort seit 2002 geschäftsführender Gesellschafter der VWI Stuttgart GmbH. Schwerpunkt seiner Arbeit sind Fragestellungen der Verkehrsplanung, der Wirtschaftlichkeit und Bewertung von Verkehrsprojekten sowie Kapazitätsbetrachtungen unterschiedlicher Verkehrsträger (vorrangig Schienen- und Luftverkehr). Neben seiner beruflichen Tätigkeit ist er seit 1988 Lehrbeauftragter der Universität Stuttgart und wurde von dieser 2011 zum Honorarprofessor bestellt.

Jan Hinrich Diestel

Jan Hinrich Diestel

Jan Diestel arbeitete nach seinem Studium mehrere Jahre bei der VWI Stuttgart GmbH und wechselte 2014 als Projektleiter nach Berlin zur Netinera Deutschland GmbH. Die Schwerpunkte seiner Tätigkeit beim VWI waren Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen, Verkehrsprognosen und fahrdynamische Berechnungen im Schienenverkehr. Bei Netinera ist er heute im Bereich „Geschäftsentwicklung Bahn“ tätig und für die Teilnahme an Vergabeverfahren im SPNV zuständig.

Carlo von Molo

Carlo von Molo

Carlo von Molo studierte technisch orientierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Stuttgart und ist seit 2011 als akademischer Mitarbeiter am Institut für Eisenbahn- und Verkehrswesen der Universität Stuttgart angestellt. Seine Arbeitsschwerpunkte sind wirtschaftliche Bewertungen, Nutzen-Kosten-Untersuchungen, Verkehrsmodelle, Zuglaufregelung/Disposition sowie Mittelpufferkupplungssysteme.

Stefan Tritschler

Stefan Tritschler

Stefan Tritschler war nach seinem Studium mehrere Jahre Mitarbeiter des Instituts für Eisenbahn- und Verkehrswesen der Universität Stuttgart und wechselte 2007 an die VWI Stuttgart GmbH, deren geschäftsführender Gesellschafter er heute ist. Seine inhaltlichen Schwerpunkte liegen im Bereich von Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen von Verkehrsprojekten, Verkehrsfinanzierung, Verkehrsplanung im schienen- und straßengebundenen ÖPNV, Verkehrsmodellen, Verkehrsprognosen sowie Verkehrsleit- und Informationssystemen im ÖPNV. Neben seiner beruflichen Tätigkeit engagiert er sich seit 2008 als Lehrbeauftragter der Universität Stuttgart.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.