Neues verkehrswissenschaftliches Journal - Ausgabe 13

Neues verkehrswissenschaftliches Journal - Ausgabe 13

Umfassende Einführung der Mittelpufferkupplung

Ullrich Martin, Carlo von Molo, Kewen Ji, Matthias Körner, Igor Podolskiy

ePUB

17,6 MB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783739273709

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 05.08.2015

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
15,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Sowohl im Schienengüter- als auch im Personenverkehr ist in der Zukunft mit einem deutlichen Verkehrsanstieg zu rechnen, der nicht allein durch extensiven Infrastrukturausbau kompensiert werden kann. Ein weites Feld zur Erschließung von Innovationspotentialen im Hinblick auf eine Effizienzsteigerung eröffnet sich im Rahmen der technischen Ausstattung der Fahrzeuge, die Im Zuge der Einführung des neuen europäischen Zugbeeinflussungssystems ETCS angepasst werden muss.
In diesem Projekt werden die Auswirkungen des Einsatzes einer automatischen Mittelpufferkupplung auf die Leit- und Sicherungstechnik unter Berücksichtigung der betriebs- und volkswirtschaftlichen Nutzen, der Migration sowie der Interoperabilität untersucht. Dabei werden funktionale Anforderungen an eine automatische Mittelpufferkupplung erarbeitet, Nutzwerte aus der Perspektive der Leit- und Sicherungstechnik geprüft und nach Integration eines Mengengerüstes eine Nutzen-Kosten-Abschätzung erstellt sowie grundsätzliche Migrationsszenarien abgeleitet.
Ullrich Martin

Ullrich Martin

Ullrich Martin war nach verschiedenen Tätigkeiten im Eisenbahnbereich und an der TU Braunschweig von 1998 bis 2001 Universitätsprofessor am Lehr- und Forschungsgebiet Verkehrsbau- und Verkehrssystemtechnik der Universität Leipzig. Seit 2001 ist er als Universitätsprofessor am Institut für Eisenbahn und Verkehrswesen und Verkehrswissenschaftliches Institut der Universität Stuttgart tätig.

Carlo von Molo

Carlo von Molo

Carlo von Molo studierte technisch orientierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Stuttgart und ist seit 2011 als akademischer Mitarbeiter am Institut für Eisenbahn- und Verkehrswesen der Universität Stuttgart angestellt. Seine Arbeitsschwerpunkte sind wirtschaftliche Bewertungen, Nutzen-Kosten-Untersuchungen, Verkehrsmodelle, Zuglaufregelung/Disposition sowie Mittelpufferkupplungssysteme.

Kewen Ji

Kewen Ji

Kewen Ji hat 2014 sein Studium Fahrzeug- und Motorentechnik als Diplom Ingenieur an der Universität Stuttgart abgeschlossen. Seitdem arbeitet er als akademische Mitarbeiter am Institut für Eisenbahn- und Verkehrswesen der Universität Stuttgart mit Schwerpunkt Fahrzeugtechnik und Verkehrssicherung.

Matthias Körner

Matthias Körner

Matthias Körner war nach seinem Studium des Verkehrsingenieur-wesens als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Dresden sowie als Projektingenieur bei biechele infra consult in Freiburg tätig. Seit 2012 ist er als Akademischer Mitarbeiter am Verkehrswissenschaftlichen Institut sowie am Institut für Eisenbahn und Verkehrswesen der Universität Stuttgart tätig. Den Schwerpunkt bildet dabei die Planung von Verkehrs-anlagen, die Kostenermittlung von Infrastrukturmaßnahmen sowie die Verkehrssicherheit.

Igor Podolskiy

Igor Podolskiy

Igor Podolskiy studierte Softwaretechnik an der Universität Stuttgart und war von 2009 bis 2014 als akademischer Mitarbeiter bei der VWI Verkehrswissenschaftliches Institut Stuttgart GmbH, dem Verkehrswissenschaftliches Institut an der Universität Stuttgart e. V. sowie dem Institut für Eisenbahn- und Verkehrswesen der Universität Stuttgart beschäftigt. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Softwareentwicklung, Elektrotechnik und Informationstechnik.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.