Neues verkehrswissenschaftliches Journal NVJ - Ausgabe 6

Neues verkehrswissenschaftliches Journal NVJ - Ausgabe 6

Verbesserung der Schienenverkehre in Ostwürttemberg

Harry Dobeschinsky, Stefan Tritschler, Carlo von Molo

Paperback

140 Seiten

ISBN-13: 9783844825596

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 09.03.2012

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
20,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Durch die anstehende Realisierung des Projekts Stuttgart 21 und der Neubaustrecke Wendlingen - Ulm zeichnet sich eine Neuordnung des Schienenverkehrs in der Region Stuttgart und im Korridor Stuttgart - Ulm ab. Die Auswirkungen dieser Neuordnung werden auch in den Nachbarregionen spürbar sein. Vor diesem Hintergrund wurden die Schienenstrecken der Region Ostwürttemberg (Remsbahn, Jagstbahn, Riesbahn und Brenzbahn) und ihre zukünftigen Entwicklungsmöglichkeiten untersucht. Dazu wurden die relevanten Infrastrukturelemente (z. B. Bahnhöfe und Haltepunkte, Bahnübergänge, Güterverkehrs-anlagen, Elektrifizierung und Stellwerkstechnik) detailliert dargestellt und beschrieben, welche Auswirkungen der baulichen Gestaltung auf Fahrgäste und Betrieb (z. B. Barrierefreiheit, Streckengeschwindigkeit) auftreten. Des Weiteren wurde die aktuelle Situation im Personen- und Güterverkehr analysiert und auf die vorhandene Kapazität der Schienenstrecken eingegangen, um mögliche Angebotsverbesserungen und Angebotserweiterungen beurteilen zu können.
Harry Dobeschinsky

Harry Dobeschinsky

Harry Dobeschinsky ist nach einer Tätigkeit am Institut für Eisenbahn- und Verkehrswesen der Universität Stuttgart 1987 an das Verkehrswissenschaftliche Institut Stuttgart gewechselt und dort seit 2002 geschäftsführender Gesellschafter der VWI Stuttgart GmbH. Schwerpunkt seiner Arbeit sind Fragestellungen der Verkehrsplanung, der Wirtschaftlichkeit und Bewertung von Verkehrsprojekten sowie Kapazitätsbetrachtungen unterschiedlicher Verkehrsträger (vorrangig Schienen- und Luftverkehr). Neben seiner beruflichen Tätigkeit ist er seit 1988 Lehrbeauftragter der Universität Stuttgart und wurde von dieser 2011 zum Honorarprofessor bestellt.

Stefan Tritschler

Stefan Tritschler

Stefan Tritschler war nach seinem Studium mehrere Jahre Mitarbeiter des Instituts für Eisenbahn- und Verkehrswesen der Universität Stuttgart und wechselte 2007 an die VWI Stuttgart GmbH, deren geschäftsführender Gesellschafter er heute ist. Seine inhaltlichen Schwerpunkte liegen im Bereich von Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen von Verkehrsprojekten, Verkehrsfinanzierung, Verkehrsplanung im schienen- und straßengebundenen ÖPNV, Verkehrsmodellen, Verkehrsprognosen sowie Verkehrsleit- und Informationssystemen im ÖPNV. Neben seiner beruflichen Tätigkeit engagiert er sich seit 2008 als Lehrbeauftragter der Universität Stuttgart.

Carlo von Molo

Carlo von Molo

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.