Out-Burn, Burn-out umkehren. Der Ausweg aus der Erschöpfungsfalle.

Out-Burn, Burn-out umkehren. Der Ausweg aus der Erschöpfungsfalle.

Ein Begleitbuch zur Selbsterkenntnis und Innenschau. Nicht nur für Burn-out Betroffene.

Kurt Tepperwein, Felix Aeschbacher

Paperback

148 Seiten

ISBN-13: 9783732291564

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 17.01.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
12,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Burn-out-Betroffene fühlen sich oft nicht ernst genommen und im Stich gelassen. Für ihr Umfeld sind ihre Aussagen, von außen betrachtet, schwer nachzuvollziehen. Es ist an der Zeit, diese schwerwiegenden Symptome ernst zu nehmen und sie als Erkrankung zu respektieren. Doch wie kommt es zu Burn-out? Was können wir tun um es zu verstehen, ihm entgegenzuwirken und vorzubeugen?
Wenn Psyche, Emotionalebene und Körper in Mitleidenschaft gezogen sind, wird der Alltag zum Dreh- und Angelpunkt der Ausweglosigkeit. Mensch steckt fest. Befreiung kommt immer von innen, auch wenn sie von äußeren Komponenten begleitet und unterstützt wird. Die Gründe für Burn-out wirklich zu erkennen und zu erfassen, benötigt mehr als fachliches Wissen. Eine innere Klarheit und eine unpersönliche Betrachtungsweise sind unumgänglich. Dies bedeutet, über die Grenzen des Verstandes hinauszugehen und die Antwort in sich selbst zu finden.
Um die Wurzel des Leidens aufzuspüren, wurde dieser Leitfaden geschrieben. Aber auch den Familien und dem Umfeld der Betroffenen soll es eine Hilfestellung sein.
Für den, der die Anregungen und ganzheitlichen Ansätze gelesen und verinnerlicht hat, beginnt der eigentliche Teil, nämlich die Praxis. Die theorie- und praxisbezogene Aufgliederung dieses Buches wird von einem spannenden und tiefgreifenden Bericht einer ehemaligen Burn-out Betroffen abgerundet, die heute dankbar auf ihren einst leidvollen Weg zurückblicken kann.
Da Krankheit in ihrer Ursache nicht materialistisch ist, braucht es alternative Wege, um sie zu verstehen und sich mit ihr auszusöhnen.
Kurt Tepperwein

Kurt Tepperwein

Felix Aeschbacher

Felix Aeschbacher

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.