Personalbilanz Lesebogen 306 Mittelstand - Unternehmenswissen und dessen Hebelkraft vermessen - aber wie?

Personalbilanz Lesebogen 306 Mittelstand - Unternehmenswissen und dessen Hebelkraft vermessen - aber wie?

Wissensmanagement ausschöpfen

Jörg Becker

Band 306 von 62 in dieser Reihe

ePUB

9,1 MB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783743165021

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 08.01.2017

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
14,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Bei der exponentiellen Häufung von Datenmengen stellt sich für den Mittelstand die alles entscheidende Frage, wie nun mit alldem umzugehen ist. Big-Data ohne richtige Fragestellungen bringt wenig Analysewert, schiere Menge allein ist nichts. Für anspruchsvolle Analyseaufgaben braucht es nach wie vor und heute mehr denn je qualifizierte Menschen, die mit Daten richtig umzugehen verstehen: unabdingbar hierfür ist detailliertes und umfassendes statistisches Wissen und Knowhow. Alle Techniken und Tools laufen ins Leere, wenn sie nicht zusätzlich mit qualifiziertem Fach- und Problemwissen unterlegt werden können. Daten sind, so ist allenthalben zu hören, viel wert: aber nur dann, wenn alle jene, vielleicht noch ungeahnten und vielleicht überraschenden Korrelationen entdeckt werden, von denen sich viele viel versprechen. Erst das Erkennen der richtigen Zusammenhänge eröffnet alle diese neuen Geschäftsmodelle und Erschließung neuer Erlösquellen. Bei näherem Hinsehen wird schnell deutlich: es ist gar nicht so einfach in der Praxis die richtigen Fragen zu stellen. Interpretationsfähigkeit und Diagnosestärke stehen auf der Kompetenzskala an exponierter Stelle.
Jörg Becker

Jörg Becker

Diplomkaufmann Jörg Becker, Managementerfahrungen u.a.: IKT-Wirtschaft, Internationale Consultingfirmen, Wissensintensive Unternehmen, Softwaremarketing. Managementinformation, Projektmanagement, Führungsseminare. SpG: Personalbilanz, Wissensmanagement, Startup-Betriebswirtschaft, Erfolgsplanung, Standortbilanz, Wirtschaftsförderung, Clustermanagement, Regionalmarketing. Verfasser: Reihe Standortbilanz-Lesebogen sowie Personalbilanz-Lesebogen.

Website: www.beckinfo.de

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.