Pyrogenium bei Fieber und Blutvergiftung

Pyrogenium bei Fieber und Blutvergiftung

James Compton Burnett , Kerstin Kronenberger (Hrsg.), Katharina Peiter (Hrsg.)

Gesundheit, Ernährung & Fitness

Paperback

66 Seiten

ISBN-13: 9783756216178

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 09.06.2022

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
24,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
In seinem Werk 'Fieber und Blutvergiftung' beschreibt der homöopathische Arzt James Compton Burnett (1850 - 1901) die Schwierigkeit der Behandlung der verschiedenen Fiebererkrankungen. Erst mit der Entdeckung des potenzierten Sepsins, des sogenannten Pyrogeniums, hatte man ein homöopathisches Heilmittel zur Hand, das auch in schweren, scheinbar unbehandelbaren Fällen eine wirkungsvolle Arznei darstellte. Burnett gibt in seinem Werk nicht nur einen Einblick in die theoretischen Überlegungen zur Wirksamkeit des Mittels Pyrogenium bei Fiebern, sondern präsentiert auch zahlreiche eindrucksvolle Fallbeispiele und pathologische Hintergründe.
Die Arbeit Burnetts hat bis heute nichts von seiner Aktualität und Gültigkeit eingebüßt.
Die Neuübersetzung Burnetts wird durch eine kurze klinische Arzneimittelübersicht ergänzt. Damit liefert der vorliegende Band Indikationen, Modalitäten und Fallsymptomatiken für eine sichere Verschreibung von Pyrogenium.
James Compton Burnett

James Compton Burnett

James Compton Burnett (1840 - 1901) war ein bedeutender homöopathischer Arzt aus England. Seine teilweise hochkomplexen Therapien mit differenzierter Arzneimittelwahl und -abfolge setzten in der Regel bei den Ursachen der Erkrankungen an. Zu Burnetts Werken zählen u. a. 'Neuralgien, ihre Ursache und ihre Arzneimittel', 'Tumoren der Brust', 'Die Heilbarkeit von Katarakt mit Arzneien', 'Fisteln und ihre ursächliche Therapie'.

Kerstin Kronenberger

Kerstin Kronenberger (Hrsg.)

Kerstin Kronenberger, geboren 1969 in Nürnberg, studierte Medizin, Germanistik und Indogermanistik (M.A.) und arbeitet als freie Lektorin und Korrektorin in Altdorf bei Nürnberg. Seit 2020 ist sie zudem als Heilpraktikerin mit Schwerpunkt Homöopathie und Phytotherapie tätig.

Katharina Peiter

Katharina Peiter (Hrsg.)

Katharina Peiter, geboren 1978 in Olsztyn, Polen, war nach ihrem abgeschlossenen Fachhochschulstudium 10 Jahre als Testingenieurin im Bereich Telekommunikation beschäftigt. Seit 2016 führt sie eine Heilpraktiker-Praxis für Homöopathik und Miasmatik in Nürnberg.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite