Tomaten à la rabbiatta

Tomaten à la rabbiatta

Als ich noch Panikattacken, Zwänge und Depressionen hatte ...

Lisa Coccinella

ePUB

336,0 KB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783844893632

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 19.09.2012

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
7,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Als waschechte Italienerin liebt Lisa Tomaten. Doch schon beim Einkaufen fangen die Probleme an. Soll sie die Tomate links nehmen oder die daneben? Was sich bis jetzt noch harmlos anhört, artet in stundenlanges Grübeln und Auswählen aus. Endlich sind die geliebten Tomaten gekauft und liegen in der Einkaufstasche, doch dann geht die Odyssee weiter. Für den kurzen Heimweg benötigt Lisa Stunden. Immer wieder muss sie den Weg zurücklaufen. Vor und zurück denn Lisa leidet unter Zwängen. Eine kleine Stimme im Ohr redet ihr ständig ein, sie müsse den Weg unbedingt RICHTIG gehen, sonst passiert etwas Schreckliches. Und so versucht sie, es wieder und wieder richtig zu machen, bis sie in völliger Erschöpfung nach einem halben Tag - für einen kurzen Einkauf von vier Tomaten - endlich zu Hause ankommt! Doch damit nicht genug. Furchtbare Ängste füllen sie in jeder Sekunde des Tages aus: Angst vor einem Herzinfarkt, Angst, einen Hirntumor zu haben, Angst zu ersticken. Sie kennt alle Krankenhäuser im Frankfurter Raum von innen, ein EKG pro Woche ist Pflicht, ihr Hausarzt ist ratlos. Der Teufelskreis aus Ängsten, Zwängen und Depressionen schnürt sich mehr und mehr zu, bis Lisa kaum mehr in der Lage ist, alltägliche Dinge zu tun. Ob duschen, arbeiten gehen, schlafen oder essen: Die Krankheit hat sie überall im Griff, ein normales Leben ist nicht mehr möglich. Mit viel schwarzem Humor, der einem trotz des ernsten Themas fortwährend ein Grinsen ins Gesicht zaubert, beschreibt Lisa diese Zeit und wie es zur glücklichen Wendung kam. Eine wahre Geschichte.

Lisa Coccinella

Lisa Coccinella

Tomaten á la rabbiatta

www.media-mania.de

Juli 2009

Bevor der Leser sich dem Inhalt des Buches "Tomaten á la rabbiatta - Als ich noch Panikattacken, Zwänge und Depressionen hatte" widmet, kann er dem Impressum entnehmen, dass es sich bei den Ereignissen dieses Romans um die Erfahrungen der Autorin Lisa Coccinella handelt.

Tomaten á la rabbiatta

Erbsenprinz.de

Februar 2010

(...)Lisa Coccinella lässt das Ende offen. So wie sie im Grunde mittendrin begonnen hat. Rasant geschrieben, anfangs etwas holperig, doch dann immer schneller werdend bis zum vorläufigen Ende. Das Buch hat einen absolut ernsthaften Hintergrund, auch wenn dieser nicht immer als Schatten im Hintergrund lauert. Es ist keine Anleitung, wie man es richtig macht. Das Buch ist ein Bericht, mit hohem Maß an Selbstironie verfasst und manchmal sicher unfreiwilliger Situationskomik.(...)

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.