Wetterextreme, Katastrophen, unwirksamer Klimaschutz

Wetterextreme, Katastrophen, unwirksamer Klimaschutz

Fakten, Zusammenhänge, Hintergründe und Lösungen

Anke Plehn

ePUB

2,6 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783752655735

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 26.11.2020

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
14,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Das Buch widmet sich der Komplexität des weltweiten Wettergeschehens und dem atmosphärischen und biosphärischen Wirkungsgefüge. Aus einer ungewohnten Sichtweise, die in der Klima-Diskussion so nicht vorkommt und in der Öffentlichkeit bisher wenig Aufmerksamkeit erfährt, werden die Konsequenzen menschlicher Eingriffe aufgezeigt.
Die Architektin, Baubiologin und Mediatorin Anke Plehn distanziert sich vom Expertenstreit um die Ursachen für den Klimawandel. Sie hinterfragt die Fakten und unterschiedlichen Meinungen darüber und zieht logische Schlüsse. Es geht ihr um das Warum. Warum tut der Mensch Dinge, die ihm schaden und unter denen er ganz offensichtlich leidet? In der Psyche und der Physiologie des menschlichen Gehirns findet sie Antworten und leitet daraus wirksame, alltagstaugliche, sofort realisierbare Maßnahmen ab.
Das Buch beginnt mit ausführlichen Begriffsklärungen. Nachvollziehbar dargestellt ist, dass außer CO2 viele andere anthropogene Einflussfaktoren mit der Erderwärmung korrelieren. Diesen Parametern, deren atmosphärischer Wirkung und deren Anteil an den Wetterextremen und Katastrophen widmet sich das Buch. Betrachtet werden u. a. das Solar Radiation Management und die Veränderungen der Ionosphäre durch technisch erzeugte elektromagnetische Strahlung. Alle Fakten werden in ihrem Kontext und mit ihren vielfältigen Auswirkungen auf Mensch und Natur gesehen.
Das Fazit lautet: Bio- und Atmosphäre, Mensch und Natur sind untrennbar verbunden. Der Zustand der Natur und damit die Lebensqualität des Menschen sowie unser aller Überleben unterliegen einem sich selbst regulierenden Steuerungssystem, zu dem wir gehören und welches wir mit unserem Denken, Verhalten und Handeln beeinflussen. Jeder Mensch ist in der Lage, die uns anerzogene, selektive separierende, im linearen Ursache-Wirkungs-Muster verharrende Denkweise zu erweitern. Jeder kann die Extreme in seinem nahen Umfeld harmonisieren und damit sein Immunsystem stärken. Für seinen Beitrag zum Erhalt unserer Existenzgrundlage bekommt der Leser klar und einfach umfassende Informationen und Anleitungen. Sie dienen dazu, das Einssein mit Allem in jeder Situation und jedem Moment selbstbestimmt zu leben und damit das Wettergeschehen zu unser aller Nutzen zu steuern. Anhand von Beispielen ist nachzuvollziehen, wie wir uns der zunehmenden Abhängigkeit und mental-emotionalen Unterwerfung friedvoll verweigern und unsere persönlichen Beziehungen zur Natur beleben können.
Anke Plehn

Anke Plehn

Die am Stadtrand von Dresden 1958 geborene Autorin Anke Plehn wuchs in einem Umfeld auf, in dem ihr die Liebe zur Natur und ein freiheitliches Denken vorgelebt wurden. Besonders Ihr Vater unterstützte mit seiner konsequent gelebten unabhängigen Haltung ihr Querdenken. Schon als Kind hinterfragte sie Alles.
Später weigerte sie sich stets, in Ihren Entscheidungen Geld und Macht als Kriterium zu priorisieren. Ihr generalistisches Denken, bei dem sie die Bedürfnisse der Menschen und die der Natur als untrennbare Einheit betrachtet, stieß schon während ihres Architekturstudiums an der TU Dresden oft auf Unverständnis. Sie lebte in ihrer ganz eigenen Gedankenwelt, in der es kooperativ und friedvoll zuging. Im tiefen Vertrauen in sich selbst und die Natur, war für sie alles möglich. Doch ihre Beobachtungen der Veränderungen in der Natur und die Ereignisse der letzten Jahrzehnte auf der Erde ließen Zweifel daran aufkommen. Das bewegte sie zunehmend: Warum verhalten Menschen sich entgegen ihrer wahrhaftigen Natur?
Antworten fand Anke Plehn während ihrer zusätzlichen Ausbildungen, u. a. zur Bausachverständigen, Baubiologin und Mediatorin, die sie auf Grundlage der gewaltfreien Kommunikation nach M. B. Rosenberg absolvierte, bei ihren Recherchen naturwissenschaftlicher Veröffentlichungen, bei Philosophen, Hirnforschern und Quantenphysikern. Wie bei einem Puzzle fügte sich ihre Weltsicht neu zusammen. Es gelang ihr, sich von kollektiv destruktiven Auffassungen zu befreien und das Dasein der Menschen auf der Erde in das universelle Ganze neu einzuordnen und so auch Natur- und Klimaschutz distanziert zu hinterfragen.
Ihr Fazit zeigte sich klar: Ohne ein aktiv gelebtes Naturbewusstsein, ohne eine Neuformulierung des Menschenbildes und die Überwindung der bisherigen trennenden, das Fühlen ausschließenden Denkweise wird es nicht gelingen, die Erde als Lebensraum für das zur Natur gehörende Wesen Mensch zu erhalten bzw. zu revitalisieren.
Überzeugt von der Schöpferkraft menschlicher Gedanken zielt die berufliche Tätigkeit der Autorin auf Prävention. Mit Büchern, Beratungen, Vorträgen und Seminaren unterstützt sie Menschen in ihrer Selbstfindung, der Gestaltung ihrer zwischenmenschlichen Beziehungen und bei der Gestaltung eines selbstbestimmten gesunden Lebensraums. Ihr Anliegen ist es, Wege zu einem anderen, friedvollen, erfüllenden, achtsamen und kooperativen Leben mit und in einer intakten Natur aufzuzeigen.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.