Schutzengel der Seefahrt

Schutzengel der Seefahrt

Von Schiffsärzten, Seenotrettern und anderen Helfern zur See

Hans Peter Richter-von Arnauld

ePUB

2,4 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783752883596

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 27.08.2018

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
4,49 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Dargestellt wird die Entwicklung einer ärztlichen Versorgung der Seefahrenden, angefangen im 16. Jahrhundert mit Chirurgen in den Kriegsmarinen zur Versorgung der Verwundeten an Bord und an Land, bis zu den Lazarettschiffen und den Lazaretten des ersten und zweiten Weltkriegs. Die ärztliche Betreuung der Mannschaft auf interkontinentalen Handelsschiffen begann im 17. Jahrhundert. Eine Passagierschifffahrt entstand durch den anschwellenden Strom der europäischen Auswanderer, die erst ab 1882 von Schiffsärzten versorgt wurden. An Land werden die Seeleute heutzutage durch den hafenärztlichen Dienst betreut. Die organisierte Seenotrettung beginnt in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und wird in ihrer weltweiten Entwicklung vorgestellt. Medizinische Hilfe für unterversorgte Länder bringen Hospitalschiffe uneigennütziger Hilfsorganisationen.
Am Schluss werden bedeutende Marineärzte vorgestellt, die zum Teil auf ganz anderen Gebieten berühmt wurden.
Hans Peter Richter-von Arnauld

Hans Peter Richter-von Arnauld

Der Autor ist promovierter Arzt mit langjähriger Tätigkeit als Kardiologe und einem Faible für Geschichte. Nach dem Ausscheiden aus der Praxis arbeitete er ehrenamtlich im Internationalen Maritimen Museum Hamburg. Dort machte ihm Prof. Peter Tamm, Gründer des Museums, den Vorschlag zu einem Beitrag über die Geschichte der Schifffahrtsmedizin. Die Kombination von Medizin und Geschichte, zusammen mit dem neuen Gebiet der Seefahrt, war so ergiebig, dass daraus zwei Bände wurden, der erste über die schifffahrtsvermittelten Seuchen und Gefahren, der zweite über die Entwicklung der ärztlichen Betreuung der Seefahrenden in Krieg und Frieden, besonders über die Geschichte der europäischen Auswanderer, außerdem über die Entwicklung der Seenotrettung und über Hospitalschiffe uneigennütziger Hilfsorganisationen.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.