Der weite Weg

Der weite Weg

Breslau, Leipzig, Ulm. Erinnerungen einer Breslauer Lerge

Ursula Kodantke , Elke Mayer (Hrsg.)

ePUB

3,6 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783743108370

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 10.01.2017

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
4,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Im Jahr 1995 schrieb meine Mutter ihre Erinnerungen auf - für ihre Kinder, Enkel und inzwischen sogar Urenkel. Es ist eine wahre Geschichte über eine glückliche Kindheit und Jugend in Breslau, Abschied und Flucht im zweiten Weltkrieg, die Mühen der Nachkriegszeit in Leipzig und Markkleeberg und schließlich über den Neubeginn im Westen, in Ulm.
Ereignisse, die unzählige Menschen ähnlich erlebt haben. Ein kurzweiliges und interessantes Stück Zeitgeschichte und zugleich auch die Geschichte meiner Vorfahren und meiner Familie.
Mittlerweile fast 89jährig wartet meine Mutter nun gespannt darauf, ihre Lebensgeschichte gedruckt und in Buchform zu lesen. Beim liebevollen Bearbeiten habe ich selbstverständlich darauf geachtet, dass ihr lebhafter schlesischer Erzählstil erhalten geblieben ist (na ja, liebe Mutti, ein paar Ausrufezeichen mussten schon auch dran glauben ...).
Elke Mayer
Ursula Kodantke

Ursula Kodantke

Ursula Kodantke, mittlerweile fast 89 Jahre alt, erzählt mit ihren Erinnerungen an Kindheit und Jugend in Breslau, Krieg und Vertreibung, die Nachkriegsjahre in Sachsen und den mühseligen Neuanfang in Ulm ein lebhaftes und berührendes Stück Zeitgeschichte.
Eine Geschichte wie sie wohl unzählige andere Menschen ähnlich erlebt haben und doch ein einmaliges persönliches Zeugnis aus dieser Zeit.

Elke Mayer

Elke Mayer (Hrsg.)

Eine große und schöne Aufgabe: Die Erinnerungen der eigenen Mutter durchzulesen, sie liebevoll zu überarbeiten und letztendlich als Buch herauszugeben.
Vieles war mir aus Kindertagen bereits bekannt und vertraut - Namen, Personen und Ereignisse. Trotzdem war die intensive Begegnung mit der Lebensgeschichte meiner Mutter und zugleich meiner Familie eine tief berührende Erfahrung.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.