Osdorf - Ostdorp - Oßtorff

Osdorf - Ostdorp - Oßtorff

Erinnerung an einen geschleiften Ort

Jens Leder , RIG Regionale Interessengemeinschaft"Der Teltow" (Hrsg.)

Band 2 von 2 in dieser Reihe

ePUB

2,5 MB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783752837070

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 03.08.2018

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
3,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Über einen geschleiften Ort

An der heutigen Osdorfer Straße 1, nahe der Grenze zu Berlin-Lichterfelde, befindet sich neben einer Gutsscheune ein Erinnerungsstein, auf dem zu lesen ist: Hier befand sich einst das Dorf Osdorf. Das Dorf wurde in den 60er Jahren dem DDR-Grenzbau geopfert und ab 1968 mit Ausnahme der Osdorfer Scheune komplett abgerissen. 1369 erstmals urkundlich erwähnt, wurde das märkische Bauerndorf mit seinem Gut besonders ab 1875 durch die ersten hier angelegten Rieselfelder der Berliner Stadtgüter bekannt. Heute gehört Osdorf zum Ortsteil Heinersdorf der Gemeinde Großbeeren. Juni 2003. Das vorliegende Buch informiert über die Geschichte und Hintergründe.
Jens Leder

Jens Leder

Jens Leder, geboren 1971, ist studierter Historiker und lebt in Berlin-Lichterfelde. Er befasst sich mit Themen aus der Geschichte der Mark Brandenburg, wobei seine Schwerpunkte auf den Landkreisen Teltow-Fläming und Potsdam-Mittelmark liegen. Seine Recherchen haben u. a. die Geschichte der Freimaurerei in Berlin und Brandenburg zum Gegenstand. In der Region nahe Berlin hatte er bereits ein Buch über Historische Wege in und um Teltow veröffentlicht und die Geschichte des Teltower Ortsteiles Sigridshorst bis 1945 aufgearbeitet. Er unternimmt historische Rundgänge und kann mehrere Veröffentlichungen vorweisen.

RIG Regionale Interessengemeinschaft

RIG Regionale Interessengemeinschaft"Der Teltow" (Hrsg.)

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.