Geschichte & Biografien

Bücher zur Geschichte Deutschlands konzentrieren sich oft auf die Zeit der Weltkriege. Dabei muss man die Vor- und Nachkriegszeiten kennen, um zu verstehen, wie die Menschen gelebt haben, um zu verstehen, wie sich z. B. die EU aus den Erkenntnissen dieser Zeit gebildet hat. Wo Schulbücher aufhören, vermitteln BoD-Autoren Ihr fundiertes Wissen an Hobby-Historiker und andere Wissbegierige.

  1. Kirche und Kirchengemeinde von Obermeiser von den Anfängen bis 2015
    Rolf Schmidt, Marianne Wolff
    Verlag: Books on Demand Erscheinungsdatum: 16.11.2015
  2. Napoleon und die Frauen Gertrude Aretz
    Verlag: Belle Epoque Verlag Erscheinungsdatum: 03.11.2015
    14,90 €
    Buch

    inkl. MwSt. / portofrei

    sofort verfügbar

  3. Wo liegt eigentlich Casanova begraben? Barock und Aufklärung - Außereuropäische Kulturen II
    Stephan Elbern, Katrin Vogt
    Verlag: Books on Demand Erscheinungsdatum: 10.12.2015
  4. Gewerkschaftliches Wirken Beiträge zur Geschichte der Gewerkschaften in Würzburg
    Norbert Zirnsak (Hrsg.)
    Verlag: Kulturmaschinen Erscheinungsdatum: 11.11.2015
    10,50 €
    Buch

    inkl. MwSt. / portofrei

    sofort verfügbar

  5. Diskutieren über die DDR Festschrift zum 75. Geburtstag von Siegfried Prokop, Band 1
    Andreas Heyer (Hrsg.)
    Verlag: Books on Demand Erscheinungsdatum: 18.11.2015
  6. Diskussionen aus der DDR Festschrift für Siegfried Prokop, Band 2
    Andreas Heyer (Hrsg.)
    Verlag: Books on Demand Erscheinungsdatum: 18.11.2015
  7. Die Mindener Bürger-Eskadron 200 Jahre Tradition
    Dieter Thäsler (Hrsg.)
    Verlag: Books on Demand Erscheinungsdatum: 02.12.2015
  8. Chronik der Stadt Stadtlengsfeld Von den Anfängen bis zum Jahr 2015
    Rolf Leimbach, Rolf Schlegel
    Verlag: Books on Demand Erscheinungsdatum: 10.11.2015

Biografien lesen und Persönlichkeiten der Zeitgeschichte kennenlernen

„Geschichte ist die Essenz unzähliger Biographien.“ (Thomas Carlyle)

Sich ohne Theorie mit Geschichte zu beschäftigen: Sich dem Leben vergangener Zeiten nähern ohne die tatsächlichen Bedingungen zu kennen, unter denen die Menschen lebten, verleitet Menschen manchmal dazu, vorschnelle Urteile zu treffen. Echte Lebensgeschichten zu lesen, bedeutet, sich mit Biographien und Tagebüchern aus der Zeit auseinanderzusetzen und ein detailgetreues Bild vergangener Zeiten und Entwicklungen zu betrachten.