Sachmet Der Schwur

Sachmet Der Schwur

Band 1

Katharina Remy

Paperback

208 Seiten

ISBN-13: 9783752848717

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 18.10.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
13,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Das Buch
Zwei Frauen, zwei Schicksale - über Jahrtausende hinweg verbunden durch mystische göttliche Kraft

1999 AD:
Luxor, Ägypten
Anna Berger, eine junge, selbstbewußte Archäologin, machen der Fund einer eigenartigen Statue, die Begegnung mit einem unheimlichen Bettler und rätselhafte Alpträume zu schaffen. Sie wird diese aufregende Grabungssaison im Jahr der Sonnenfinsternis niemals vergessen können.

1399 v. Chr.:
Uaset, Kemet
In Uaset, der aufstrebenden Stadt, die Pharao Amenhotep als neuen Regierungssitz auserkoren hat, schafft es Bent, ein einfaches Mädchen, Tochter einer armseligen Hure, sich eine sichere Zukunft aufzubauen. Ihr Streben, einen richtigen Namen zu erhalten, damit die Götter sie im Jenseits einst finden, führt sie in das freundliche Haus des Men. Doch hinter diesen Mauern wohnt das Grauen, denn dort begegnet ihr Amenophis Hapu. Diese schicksalhafte Begegnung verändert ihr Leben für immer! Tapfer wagt sie dennoch einen Neuanfang, findet im Tempel der Bastet die Liebe ihres Lebens. Auf ein zukünftiges Glück hoffend, wird sie bitter enttäuscht und schwört im Zorn der grausamen und tückischen Sachmet, der mächtigsten und gewaltigsten Göttin Ägyptens, einen blutigen Schwur. Ein zweites Mal begegnet Bent Amenophis Hapu, aber selbst Die Mächtige kann sie nicht vor ihm beschützen! Verletzt und gedemütigt, krank an Leib und Seele, bringt man sie in den Tempel der Isis, doch dort sollen Zauberinnen wohnen...
Bald kämpfen die mächtigsten Göttinnen Kemets um das Schicksal des Mädchens und um die Zukunft des Schwarzen Landes.
Katharina Remy

Katharina Remy

Ich bin im Saarland (Deutschland) geboren, lebe in der Nähe von Saarbrücken und bin verheiratet. Reisen – nicht nur nach Ägypten – sind unsere Passion.
Doch seit ich Kind war fühle ich eine unerklärliche Liebe für Ägypten – das Land am Nil ist seit Jahrzehnten das Reich meiner Leidenschaften und Träume. Um diese versunkene Kultur, den Glanz der Pharaonen in all ihrer Pracht vor meinen Augen erstehen zu lassen, begann ich mit dem Schreiben. Die Lebens- und Denkweise der alten Ägypter, ihr unerschütterlicher Glaube an die Götter und an Maat, die alles im Gleichgewicht hält, ist das, was mich inspiriert und all meinen bereits erschienenen Romanen Leben einhaucht.

Website: www.AmHorizontderSonne.de

Rezension: Sachmet von Katharina Remy

www.selket.de

Juni 2011

Doch wie bei allen Romanen Katharina Remys ist es nicht nur die Handlung an sich, die überzeugt, sondern vielmehr sind es auch die Charakterzeichnungen der einzelnen Personen, die absolut glaubwürdig rüberkommen. Die Identiätssuche von Bent, deren Name einfach nur "Tochter" heißt, ist genauso überzeugend, wie ihre spätere Verwandlung von einer sanftmütigen und liebenswerten Person hin zu der wütenden und grausamen "Sachmet". Die Geschichte von Bent und den vielen Schicksalsschlägen, die sie zu verkraften hat, hat mich sehr berührt und stellenweise auch sehr betroffen gemacht. (...)

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.