Schule der Gedankenleser

Schule der Gedankenleser

Stefan Blankertz

Paperback

220 Seiten

ISBN-13: 9783738633412

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 18.08.2015

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
15,80 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Der phantastische Roman »Schule der Gedankenleser« spielt im realistischen Milieu heutiger Jugendlicher (2008). Protagonist ist der 17-jährige Gedankenleser Karol Kurtz. Er berichtet, wie die tot geglaubte Mutter ihn zum Ödipus des 21. Jahrhunderts werden lässt. Up-date des antiken Ödipus-Motivs in psychoanalytischer Sicht.
Karol Kurtz, der Ich-Erzähler, ist »Emo«: Schwarze Klamotten, schwarze gefärbte Haare, schwarz geschminkte Augenhöhlen, Weltuntergangsstimmung. Außerdem ist er Fan des Schriftstellers Arno Schmidt, dessen »Verschreibkunst« Karol in seinem Bericht über den Gang der Ereignisse nachahmt und weiterentwickelt. Vor allem aber kann er Gedanken lesen …
Lügenkönnen als Voraussetzung von sozialem Verhalten.
Gedankenlesen nicht als technisches Problem, sondern als Problem, die »Hirnweise« eines anderen »lesen« und verstehen (»dechiffrieren«) zu können. Symbolik des Gedankenlesens: Gedankengänge (Bergwerk), Gedankengärten.
Sprache (vor allem Schriftsprache) als Versteckspiel von meist sexuellen Nebenbedeutungen, die vielleicht die Hauptbedeutungen sind.
Ich selbst habe Arno Schmidts »Schule der Atheisten« unmittelbar nach der Eröffnung 1972 besucht.
Elternschutzvermerk: 2deutige Gedanken.
Zweite, überarbeitete Auflage des 2013 zuerst erschienenen Romans.
Stefan Blankertz

Stefan Blankertz

Stefan Blankertz, 1956, "Wortmetz", Lyrik und Politik für Toleranz und gegen Gewalt.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.