Schule ... Klappe, die 17.

Schule ... Klappe, die 17.

Was nach 48 Jahren Lehrersein noch zu sagen wäre

Fernand Schmit

ePUB

1,8 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783744861502

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 29.06.2017

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
9,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Neben kleineren Artikeln in der einen oder anderen Fachzeitschrift, Unterrichtsmaterialien oder Beiträgen zu Unterricht und Schule ist der Autor Fernand Schmit noch wenig in Erscheinung getreten. Ganz und gar für den persönlichen Gebrauch ist aber bereits eine große Zahl von Gedichten entstanden, fand eine Biografie ihren vorläufigen Abschluss und befinden sich mehrere Romane in Arbeit, einer davon mit Dokumentationscharakter. Hier ist das Feuer Thema, das Feuer des Menschen seit dem allerersten bewussten Entfachen eines Lagerfeuers vor vielleicht einer Million Jahren. Ein weiterer Roman ist längst fertig (»Der alte Mann und die Hütte«). Allen Büchern ist gemeinsam, dass sie stets von sehr verschiedenen Dingen handeln. Eine rote Linie durch sie alle hindurch wird es nicht geben. Veröffentlicht wird von alledem mit höchster Wahrscheinlichkeit nur wenig. Die Meinung des Autors dazu: Jeder Mensch hat was zu sagen. Wollte man das alles drucken, stellte sich die Frage: »Wer soll den ganzen Mist denn bitte lesen?« Aber es gibt eine klare Ausnahme. Und das ist dieses Buch über die Schule!
Fernand Schmit

Fernand Schmit

Neben kleineren Artikeln in der einen oder anderen Fachzeitschrift, Unterrichtsmaterialien, Beiträgen zu Unterricht und Schule und zuletzt einem Buch über Schule und Bildung ("Schule - Klappe die 17.") ist der Autor noch nicht so oft in Erscheinung getreten. Ein Roman, eine Biografie und zwei Gedichtbände sind bisher nur für den persönlichen Gebrauch entstanden und bislang nicht im Buchhandel erhältlich. Dennoch ist eine ganze Anzahl weiterer Manuskripte in Arbeit, die sich mit Themen wie Schule, sieben Millionen Jahren Menschheitsgeschichte und der Bedeutung des Feuers seit Urzeiten befassen. Und als Herausgeber wird der Autor demnächst einen bedeutenden Tanzanier vorstellen. Band I ist vor längerer Zeit im Horlemann Verlag erschienen ("Echos der Erinnerung"). Was von alldem wirklich veröffentlicht wird, ist noch nicht geklärt. Die Meinung des Autors dazu: Auf dem Planeten leben in einigen Jahren ganze acht Milliarden Menschen, von denen jeder etwas zu sagen hat. Wollte man aus all ihren Geschichten Bücher machen, stellte sich die Frage, wer denn das lesen soll. Mehr über Fernand Schmit unter www.weltbuerger-schmit.de

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.