Signale

Signale

Eine Erzählung

Rudy Namtel

Hardcover

188 Seiten

ISBN-13: 9783735751492

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 06.11.2014

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
19,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Hardcover-Ausgabe - Lesevegnügen im größeren Format. ***

Bevor sich das junge Studentenpaar Christine und Hajo auf die seit langem geplante Reise nach Griechenland macht, kommt etwas dazwischen. Doch kein Problem für Christine. Sie macht einen unerwarteten Vorschlag. Schließlich beginnt die Fahrt in ungewöhnlicher Begleitung.
Eine Reise entlang der damals noch jugoslawischen Adria-Küste nach Südost-Europa wird zu einer Begegnung mit Menschen, anderen Umgebungen – und sich selbst. Der Trip verläuft anders als geplant. Und nichts bleibt mehr, wie es vorher war – vor allem nach Christines plötzlichen Verschwinden bei Nacht und Nebel. Wo ist sie? Und warum ist sie weg?
Stationen der Reise und Suche sind Istanbul, der Peloponnes und Korfu. Und Christine und Hajo kommen ungeplant einem für sie wichtigen Ziel näher – der Liebe. Dabei spielen andere Menschen gewichtige Rollen: Glatzkopf Ibrahim, ein Fischer und eine Schwedin auf dem Süd-Peloponnes, Motorradfahrer aus Dänemark und Deutschland, junge Menschen aus Australien und nicht zuletzt ein alter Nachbar.

Die Erzählung ist in ihrer Durchgängigkeit frei erfunden. Aber ein Großteil der Personen, denen Hajo und Christine begegnen, sind es in ihrer jeweiligen Umgebung und mit ihrer Charakteristik nicht. Es gab sie tatsächlich an den beschriebenen Orten. Damals. Hier und da hat der Autor vielleicht die Namen geändert – vielleicht aber auch nicht.
Nur die Personen der Reisenden in ihrem VW-Bus sind komplett frei erfunden. Oder?
Rudy Namtel

Rudy Namtel

Co-Autor Rudy Namtel besticht gleichermaßen durch seine humoristischen oder romantischen Werke wie auch durch seine Krimis. Historische Bezüge stellen oft bedeutende Ankerpunkte dar. In einigen seiner Werke kommt seine Verbundenheit zu Nordamerika zum Ausdruck. So ist es nicht verwunderlich, dass es zur Zusammenarbeit mit Jennifer Jones-Joyce kam.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.